Aus der Sitzung der Oö. Landesregierung

In ihrer Sitzung am 20. Juni 2022 fasste die Oö. Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse:

Förderungen im Bildungsbereich

Dem Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik in Linz wird für den laufenden Aufwand in der heutigen Sitzung ein Landesbeitrag in der Höhe von 51.250 Euro gewährt. In der Freien Waldorfschule Linz werden im Schuljahr 2021/2022 205 Schüler/innen (Stichtag 1.10.2021) unterrichtet. Eine Förderung in Höhe von 250 Euro pro Schulkind ist vorgesehen.

Touristische Infrastruktur – zeitgemäße Ausrüstung für die Bergrettung

Der Landesverband Oberösterreich des Österreichischen Bergrettungsdienstes erhält aus dem Tourismusressort für das Projekt „Ankauf von Ausrüstungsgegenständen 2021“ eine Förderung in Höhe von knapp 48.600 Euro. Die Anschaffung ist für die Erhaltung des Ausrüstungsstandards der Bergrettung Oberösterreich erforderlich, vor allem auch im Hinblick darauf, dass die Anzahl der Einsätze laufend steigt. Mit dieser Förderung soll der oö. Bergrettungsdienst bei seiner auch für den Tourismus wichtigen Tätigkeit unterstützt werden.

Katastrophenschäden an privatem Gut

Im Jahr 2019 verursachten Elementarkatastrophen – wie Erdrutsch – in ganz Oberösterreich enorme Schäden an Gebäuden, baulichen Anlagen, Grundstücken und Sachwerten.  Betroffene Eigentümer bzw. Pächter geraten durch die Behebung der teils katastrophalen Schäden in finanzielle Notlagen. Das Land OÖ unterstützt die Betroffenen durch eine Elementarschadensbeihilfe von 51.380 Euro.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV