LKW-Bergung auf der Westautobahn. Aktuelle OÖ Polizeimeldungen

Aufwändige LKW-Bergung auf der Westautobahn A1

LAAKIRCHEN. Um einen verunfallten Sattelschlepper von der Fahrbahn zu entfernen, wurde heute in den frühen Morgenstunden der Einsatz der Feuerwehren Laakirchen und Lindach notwendig.

Entgegen der ersten Alarmmeldung handelte sich es nicht um „Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall“, sondern um eine aufwändige Bergung.

Ein Auflieger hatte sich aus bisher unbekannter Ursache von der Zugmaschine gelöst und beide Teile verkeilten sich ineinander. Nebst geballtem feuerwehrtechnischem Fachwissen waren der Einsatz mehrerer hydraulischer Hebestempel und Hebekissen notwendig, damit der Auflieger angehoben und die Zugmaschine samt Auflieger entfernt werden konnten.

Gleichzeit wurde der notwendige Brandschutz sichergestellt und die Aufräumarbeiten durchgeführt. Nach knapp drei Stunden konnte der Einsatz angeschlossen werden.

(C) FF Laakirchen

Radfahrerin von Mopedauto erfasst

Bezirk Linz-Land

Eine 78-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land fuhr mit ihrem Mopedauto am 17. Juni 2022 gegen 10:50 Uhr auf der B139 in Haid Richtung Ansfelden. Beim sogenannten „Kärcher-Kreisverkehr“ wollte sie in die L563 einfahren. In diesem Moment wollte eine 70-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land mit ihrem Fahrrad beim „Kärcher-Kreisverkehr“ die L563 queren und es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Kollision wurde die 70-Jährige von ihrem Fahrrad geschleudert. Die Frau wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus nach Linz gebracht.

Pkw kollidierte mit Mopedlenker

Bezirk Braunau

Ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr mit seinem Pkw am 17. Juni 2022 gegen 9:45 Uhr auf der Gemeindestraße Dr. Karl-Steininger-Straße in Mattighofen Richtung Unterlochnerstraße. Als der Mann in die Kreuzung einfuhr, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem von links kommenden 63-jährigen Mopedlenker aus dem Bezirk Braunau, der Richtung Unterlochen unterwegs war. Der 63-Jährige wurde schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Braunau geflogen.

Brand im Wohnbereich eines Bauernhofes in Schiedlberg

Bezirk Steyr-Land

Am Freitag um 08:24 wurde die Feuerwehr Schiedlberg zu einem Brand in Droißendorf alarmiert. Beim Eintreffen wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem Wohnbereich des landwirtschaftlichen Hofes mit Schweinehaltung festgestellt, weshalb man zwei weitere Feuerwehren dazu alarmierte.

Die Atemschutztrupps konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen, und schließlich komplett ablöschen. Nach gründlicher Kontrolle mittels Wärmebildkamera und dem Ausräumen der betroffenen Räumlichkeiten konnte der Einsatz beendet werden. Menschen und Tiere wurden bei dem Einsatz keine verletzt. Der Altbauer zeigte sich sichtlich beeindruckt von der raschen Eintreffzeit, wodurch Schlimmeres verhindert werden konnte.

© TEAM FOTOKERSCHI / BAYER

Feuerwehrmann bei Einsatz verletzt

Bezirk Steyr-Land

Am 17. Juni 2022 gegen 8:15 Uhr kam es in einem Bauernhaus in Schiedlberg zu einem Brand. Dieser dürfte nach ersten Erhebungen und auch nach Angaben der Feuerwehr von einem Akku eines E-Scooters ausgegangen sein. Dieser war in einem Büro im Erdgeschoß gelagert. In der Nähe des Akkus befanden sich auch diverse Büromaterialien sowie Spraydosen. Daher kam es auch zu einer Explosion, dabei wurde unter anderem eine neu errichtete Trockenbauwand im Büro teilweise verschoben. Ein Feuerwehrmann versuchte die Fensterscheibe in den Brandraum von außen einzuschlagen, dabei wurde er an der Hand verletzt und von der Rettung erstversorgt. Insgesamt waren drei Feuerwehren (Sierning, Hilbern und Schiedlberg) mit etwa 50 Mann im Einsatz. Gegen 9:15 Uhr konnte „Brand-Aus“ gegeben werden.

Frau bei Auffahrunfall verletzt

Bezirk Ried

Eine 62-jährige deutsche Staatsbürgerin lenkte ihren Pkw am 17. Juni 2022 gegen 10 Uhr auf der Weilbacher Landesstraße in Obernberg am Inn Richtung Sankt Georgen. Im Kreuzungsbereich mit der Zollamtstraße hielt die Frau aufgrund eines Gegenverkehrs an, um anschließend nach links einzubiegen. Dies dürfte eine nachkommende 39-jährige Autolenkerin aus dem Bezirk Ried, die mit ihrer achtjährigen Tochter unterwegs war, zu spät bemerkt haben und fuhr der 62-Jährigen beinahe ungebremst in das Fahrzeugheck. Die 62-Jährige musste von den Kräften der FF Obernberg aus dem Wagen geborgen werden. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Klinikum Rotthalmünster eingeliefert.

Drogenlenker und Raser erwischt

Bezirk Linz-Land

Eine Zivilstreife konnte bei einem Verkehrsschwerpunkt in der Nacht von 15. auf 16. Juni 2022 zwei Drogenlenker sowie einen Raser aus dem Verkehr ziehen. Am 15. Juni 2022 gegen 18:45 Uhr fuhr ein 41-jähriger türkischer Staatsbürger aus Linz mit seinem Pkw am Unteren Flötzerweg in Traun. Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle konnte der Mann keinen Führerschein vorweisen und gab an, einen deutschen Führerschein zu besitzen. Eine Abfrage ergab jedoch, dass ihm der Führerschein entzogen wurde. Da bei dem Lenker eindeutige Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung festgestellt wurden, wurde der 41-Jährige zu einer klinischen Untersuchung aufgefordert. Diese wurde allerdings verweigert. Daher wurden ihm die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel abgenommen.
Gegen 19:50 Uhr wurde ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Eferding in Linz angehalten und kontrolliert. Auch hier wurde der Lenker aufgrund eindeutiger Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung zu einer klinischen Untersuchung vorgeführt. Dabei stellte die Polizeiärztin die Fahruntauglichkeit fest und der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden ihm vorläufig abgenommen.
Am 16. Juni 2022 gegen 0:40 Uhr fuhr ein 32-jähriger rumänischer Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land mit seinem Pkw in Traun auf der L563a bzw. in Haid auf der L563. Bei der Nachfahrt konnte die Zivilstreife in einer 70er-Zone eine Geschwindigkeit von 165 km/h feststellen. Aufgrund der massiven Geschwindigkeitsübertretung wurde ihm der Führerschein vorläufig abgenommen.

Pkw landete in Bach

Bezirk Rohrbach

Eine 67-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach fuhr mit ihrem Pkw am 17. Juni 2022 gegen 13:40 Uhr auf der Hanrieder Straße Richtung Sarleinsbach. Im Gemeindegebiet von Atzesberg (StrKm 7,906) kam der Wagen aus bislang unbekannter Ursache links von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Böschung und blieb in einem Bach auf dem Dach liegen. Die 67-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Rohrbach eingeliefert.

Handgranate bei Baggerarbeiten gefunden

Bezirk Linz-Land

Ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land erstattete am 17. Juni 2022 um 14 Uhr bei der Polizeiinspektion Sankt Florian Anzeige, dass er soeben bei Baggerarbeiten für einen Pool im eigenen Garten in Hofkirchen im Traunkreis eine Handgranate gefunden und diese vor Schreck in ein angrenzendes Feld geworfen habe. Die Polizeistreife sperrte sofort den umliegenden Bereich ab, unter anderem wurden der im Nahbereich befindliche Sportplatz und Tennisplatz evakuiert. Zusätzlich wurde ein sprengstoffkundiges Organ (SKO) der Polizei beigezogen. Nach Begutachtung durch den SKO wurden auch noch der Entminungsdienst des Bundesheeres und ein Drohnenpilot verständigt. Laut SKO bestand durch die starke Korrosion der Handgranate die Gefahr einer Detonation. Daher war ein sicherer Abtransport nicht möglich. Nachdem sämtliche Personen aus dem Gefahrenbereich gebracht wurden, wurde die Handgranate vor Ort um 16:40 Uhr kontrolliert gesprengt.

Mann bei Unfall tödlich verletzt

Bezirk Kirchdorf

Ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf fuhr mit seinem Pkw am 17. Juni 2022 gegen 12:10 Uhr auf der L1327 von Norden kommend Richtung Molln. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Mann im Ortschaftsbereich Breitenau, Gemeinde Molln, in einer leichten Linkskurve mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte anschließend frontal gegen eine betonierte Gartenstützmauer. Dabei wurde der 60-Jährige so schwer verletzt, dass er trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort verstarb.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV