Schwerer Verkehrsunfall in Strobl

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 15. Juni 2022, gegen 13:00 Uhr, kam es auf der B158 in Aigen bei Strobl zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkws.

Ein 32-jähriger Oberösterreicher fuhr mit seinem Pkw von Bad Ischl kommend in Fahrtrichtung Salzburg. Aus bislang unbekannter Ursache kam der 32-Jährige auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen entgegenkommenden Pkw eines 63-jährigen Salzburgers. Der 63-Jährige und seine 62-jährige Beifahrerin aus Salzburg wurden im Pkw eingeklemmt. Ein hinter dem 63-Jährigen fahrender Pkw-Lenker aus der Steiermark konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen den Pkw des 63-Jährigen. Die beiden eingeklemmten Personen wurden schwer verletzt mit zwei Hubschraubern in Krankenhäuser nach Salzburg gebracht. Der 32-Jährige, welcher unbestimmten Grades verletzt wurde und der 53-jährige Steirer, welcher leicht verletzt wurde, wurden mit der Rettung in ein Krankenhaus in Bad Ischl gebracht. Der 42-jährige Beifahrer des Steirers blieb unverletzt. Die beiden Fahrstreifen mussten für die Dauer der Aufräumarbeiten zur Gänze gesperrt werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV