LR Steinkellner / GF Kubasta: Hohe Nachfrage am KlimaTicket OÖ

Ende Oktober vergangenen Jahres startete das KlimaTicket in Oberösterreich. Mit großem Erfolg: Mittlerweile haben bereits über 20.000 Kundinnen und Kunden ein KlimaTicket OÖ erworben und profitieren damit von der einfachen und attraktiven Nutzung des umfangreichen öffentlichen Verkehrsangebots in ganz Oberösterreich mit nur einem Ticket. Rund 68 Prozent davon haben ein KlimaTicket OÖ Regional gekauft, mit dem sie mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Oberösterreich – ausgenommen der Stadtverkehre in Linz, Wels und Steyr – fahren können. Etwa jedes vierte Ticket wurde mit Ermäßigung vorwiegend für junge Fahrgäste unter 26 Jahren ausgestellt.

In der Vergangenheit konnten Besitzerinnen und Besitzer von Jahreskarten des OÖ Verkehrsverbundes in der Regel nur auf der von ihnen gewählten Strecke von A nach B unterwegs sein. Seit 26. Oktober 2021 ermöglicht das KlimaTicket OÖ, je nach gewählter Kategorie, entweder im bevorzugten regionalen Teilbereich oder sogar im ganzen Verbundgebiet Oberösterreich das gesamte Netz des Öffentlichen Verkehrs kostengünstig zu nutzen. 

Das KlimaTicket OÖ gibt es in fünf Kategorien: Neben dem für den gesamten Öffentlichen Verkehr in Oberösterreich gültigen KlimaTicket OÖ Gesamt um 695 Euro gibt es das KlimaTicket OÖ Regional um 365 Euro für den regionalen Verbundverkehr in Oberösterreich, das optional um einen der städtischen Kernzonenverkehre in Linz, Wels oder Steyr erweitert werden kann. Am stärksten nachgefragt wird das günstige KlimaTicket OÖ Regional ohne die städtischen Kernzonenverkehre in Linz, Wels und Steyr. Rund 13.800 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher haben sich für dieses Ticket entschieden. Damit fallen rund 68 Prozent aller KlimaTickets OÖ in diese Kategorie, gefolgt vom KlimaTicket OÖ Regional + Linz um 621 Euro mit inkludiertem Kernzonenverkehr in der Landeshauptstadt. Hier zählt der OÖ Verkehrsverbund rund 5.600 aktive Tickets. Das entspricht rund 28 Prozent. Über 500 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher genießen bereits größtmögliche Freiheit in der umweltfreundlichen Mobilität mit dem Öffentlichen Verkehr in Oberösterreich. Sie haben sich für das KlimaTicket OÖ Gesamt entschieden, das neben dem regionalen Verbundraum auch die drei Kernzonenverkehre in Linz, Wels und Steyr inkludiert.

Junge Erwachsene unter 26 Jahren, Seniorinnen und Senioren über 65 Jahren und Menschen mit Behinderung erhalten alle Ticketkategorien des KlimaTickets OÖ zu einem ermäßigten Preis. Jedes vierte aktuell aktive Ticket wurde mit einer Ermäßigung ausgestellt, über 4.000 davon für Personen unter 26 Jahren.

„Ich freue mich sehr, dass sich bereits so viele Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher für ein KlimaTicket OÖ entschieden haben und seit heute bereits über 20.000 Fahrgäste günstig und klimaschonend mit der neuen Jahresnetzkarte unterwegs sind. Die Einführung des KlimaTickets OÖ war ein wichtiger Schritt im Rahmen von MOBIL ANS ZIEL, der Mobilitätsinitiative des Landes OÖ. Aber uns muss klar sein, dass es noch viele Maßnahmen brauchen wird, um ein nachhaltig, attraktives Mobilitätsangebot zur Verfügung stellen zu können. Wir werden hart daran arbeiten, dass dies auch gelingt“, zeigt sich Infrastruktur-Landesrat Mag. Günther Steinkellner erfreut über die gute Entwicklung beim KlimaTicket OÖ.

Von der Einführung der neuen KlimaTickets OÖ profitierten auch bestehende Kundinnen und Kunden des OÖ Verkehrsverbundes, die davor eine OÖVV Jahreskarte mit einem Preis über dem des neuen Tickets nutzten. Ihre OÖVV Jahreskarte wurde vom OÖ Verkehrsverbund automatisch in die passende Ticketkategorie des KlimaTickets OÖ umgewandelt. Die Differenz zum günstigeren KlimaTicket OÖ wurde refundiert bzw. wurde die Monatsrate reduziert. 

„Die steigende Nachfrage am KlimaTicket OÖ ist sehr erfreulich. Wir haben alles darangesetzt, dass sowohl neue als auch bereits bestehende Kundinnen und Kunden von der Einführung des KlimaTickets OÖ profitieren. Die Zahlen zeigen in die richtige Richtung. Allerdings gibt es noch genug Potenzial und wir werden kontinuierlich weiter daran arbeiten, noch mehr Menschen vom Umstieg auf klimaschonende Mobilität und den Öffentlichen Verkehr zu überzeugen“, zeigt sich Herbert Kubasta, Geschäftsführer der OÖ Verkehrsverbund Gesellschaft, zuversichtlich für die nächsten Monate.

Bequem online oder persönlich im OÖVV Kundencenter bestellen

Alle Ticketkategorien des KlimaTickets OÖ können direkt beim OÖVV bestellt werden – entweder rasch und bequem im Online-Ticketshop auf www.shop.ooevv.at oder persönlich im OÖVV Kundencenter. Wenige Tage nach Bestellung werden die neuen, aus recyceltem Material hergestellten Karten per Post zugestellt.

Alle Ticketkategorien, Preise und Ermäßigungen im Überblick:

TicketkategorieCLASSICJUNIORSENIORSPEZIAL
(ohne Ermäßigung)(bis 26 Jahre)(ab 65 Jahre)(mit Behindertenpass)
KlimaTicket OÖ Regional(Verbundraum OÖ exkl. Kernzonenverkehr Linz, Wels und Steyr)365,- Euro274,- Euro274,- Euro274,- Euro
KlimaTicket OÖ Regional + Linz(Verbundraum OÖ exkl. Kernzonenverkehr Wels und Steyr)621,- Euro530,- Euro530,- Euro530,- Euro
KlimaTicket OÖ Regional + Wels(Verbundraum OÖ exkl. Kernzonenverkehr Linz und Steyr)604,- Euro513,- Euro513,- Euro513,- Euro
KlimaTicket OÖ Regional + Steyr(Verbundraum OÖ exkl. Kernzonenverkehr Linz und Wels)604,- Euro513,- Euro513,- Euro513,- Euro
KlimaTicket OÖ Gesamt(Verbundraum OÖ inkl. Kernzonenverkehr Linz, Wels und Steyr)695,- Euro604,- Euro604,- Euro604,- Euro
LR Steinkellner zügig unterwegs mit der OÖ S-Bahn
Foto: Land OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV