Landeshauptmann Stelzer gratuliert neuem IV-OÖ-Präsident Pierer

Oberösterreich ist industrielles Herz und Innovationszentrum in ganz Österreich – Auszeichnung für scheidenden Präsidenten Greiner

Landeshauptmann Thomas Stelzer gratuliert dem neu gewählten Präsidenten der Industriellenvereinigung Oberösterreich, Stefan Pierer. Dieser kenne als Chef der Pierer Mobility AG und damit als Mastermind hinter der weltweiten Erfolgsmarke KTM die Bedürfnisse der heimischen Industriebetriebe genau und sei ein führender Vertreter der starken oberösterreichischen Wirtschafts- und Industrieregion. Die heimischen Industriebetriebe seien als große Arbeitgeber und Innovationstreiber wesentlich für den Wohlstand im Land und zeigen auf, „wie man auf der ganzen Welt erfolgreich sein kann“, sagt Stelzer.

Wesentliches Erfolgsrezept sei das gemeinsame Gespräch und das gemeinsame Arbeiten für den Standort – ein Rezept, das auch der neue IV-OÖ-Präsident in das Zentrum seiner Ausführungen gestellt hat. Einig sei man ebenso in der Bewertung der geplanten technischen Universität für Digitalisierung, ist Stelzer erfreut: Diese hat Pierer als „Jahrhundertchance“ für Oberösterreich bezeichnet und betont, dass die heimische Industrie voll hinter dem Projekt stehe. Auch bei den Bestrebungen, raschere Genehmigungsverfahren im Sinne einer erfolgreichen Energiewende zu etablieren, gibt es große Einigkeit.

Dem scheidenden IV-OÖ-Präsidenten Axel Greiner, der diese Funktion neun Jahre ausgeübt hatte, dankte Stelzer für das große Engagement. Der Landeshauptmann überreichte Greiner im Namen der oberösterreichischen Landesregierung das Goldene Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV