Jahresvollversammlung des Roten Kreuzes Bad Ischl

Bad Ischl: In den vergangenen Tagen wurde im Gasthaus zum Pfandl die Ortsstellenversammlung des Roten Kreuzes Bad Ischl abgehalten.

Ortsstellenleiter Ferdinand Mittendorfer begrüßte pünktlich um 19:00 Uhr neben den zahlreich erschienenen Mitarbeitern der Ortsstelle auch die Ehrengäste Bürgermeisterin Ines Schiller, BI Hochdanninger Franz jr. von der Hauptfeuerwache Bad Ischl, Chefinspektor Adolf Harrer von der Polizei Bad Ischl, KI Sepp Eisl von der Stadtpolizei sowie den Leiter des NEF Bad Ischl OA Dr. Lindl Gregor. Besonders herzlich willkommen hieß er die Ehrenmitglieder Matthäus Plamberger und Leopold Wiesinger.

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte eine Gedenkminute für die verstorbenen Kollegen.

Der Bericht des Ortsstellenleiters umfasste auch dieses Jahr beeindruckende Zahlen:

Im Rettungs- und Krankentransportdienst wurden 7.313 Aufträge registriert, dabei wurden 177.157 Kilometer von den insgesamt 137 Ehrenamtlichen, Zivildienern und beruflichen Mitarbeitern zurückgelegt. Der Notarztdienst verzeichnete 965 Einsätze im vergangenen Jahr.

423 Teilnehmer wurden in diversen Kursen weitergebildet und mit 235 Klienten, die im Rufhilfedienst betreut werden, ist die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um 4% gestiegen.

In den Bereichen Besuchsdienst, Jugendrotkreuz, Krisenintervention, Katastrophenhilfsdienst und dem Betreuten Reisen, wurden ebenfalls wieder zahlreiche Stunden ehrenamtlich geleistet.

Bei der Blutspendeaktion im vergangenen Jahr wurden 314 Spender registriert – dies bedeutet einen Rückgang von 10% gegenüber 2020.

Abschließend bedankte sich Mittendorfer bei allen Mitarbeitern der Ortsstelle und der Bezirksstelle Gmunden, bei der Stadtgemeinde und dem Krankenhaus, den befreundeten Hilfsorganisationen sowie den vielen Gönnern und Spendern der Rotkreuz-Ortsstelle Bad Ischl.

Auch heuer gab es wieder zahlreiche Beförderungen und Ehrungen von Kollegen. Die Ansprachen der Ehrengäste beinhalteten Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Einsatzjahr und für die gute Zusammenarbeit. Nach einer Stunde wurde die Versammlung geschlossen und zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen.

Fotos: Credits: ÖRK/LV OÖ.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV