FF Bad Ischl mit der Drohne im Assistenzeinsatz in Ebensee

Samstag, 11. Juni 2022, Die Drohnenmannschaft der Hauptfeuerwache Bad Ischl wurde am Samstagnachmittag vom Landesfeuerwehrkommando zu einem Assistenzeinsatz nach Ebensee alarmiert.

Ein Landwirt verbrachte seine Kühe mit einem Anhänger auf eine Alm. Gleich nach dem Öffnen der Ladebordwand stürmten drei junge Kälber davon und waren nicht mehr auffindbar. Nachdem sich in der Nähe des Geschehens eine steile Felswand befindet und der Landwirt einen Absturz seiner Tiere befürchtete, rief er die Feuerwehr zu Hilfe. An drei unterschiedlichen Stellen wurden Suchflüge, auch mit der Wärmebildkamera, durchgeführt. Leider blieb die Suche ergebnislos – die Tiere konnten bislang nicht wieder gefunden werden.

Im Einsatz standen zwei Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl mit dem Einsatzleitfahrzeug und der Drohne.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV