Feuerwehr löschte Entstehungsbrand eines Elektrofahrzeuges

Die Feuerwehr Traun wurde am Freitagnachmittag zu einem Fahrzeugbrand bei einem Fachhändler bzw. einer Werkstatt für E-Fahrzeuge alarmiert. 
Beim Eintreffen wurden die Einsatzkräfte darüber informiert das es sich hierbei um ein Elektrofahrzeug handelt. Das Fahrzeug stand im Freien und rauchte im Bereich des Unterbodens. Mit einem Wagenheber wurde das Fahrzeug angehoben um so genügend Platz zu schaffen um die Batterie mit Wasser zu kühlen. Danach wurde die Batterie in der Werkstatt ausgebaut und wieder ins Freie gebracht. Um eine erneute Reaktion der Batterie zu unterbinden wird diese im Anschluss noch in einem speziellen Behälter der Feuerwehr vollständig mit Wasser bedeckt und so weiter gekühlt.

©fotokerschi e.U.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV