Pensionistin und Pflegerin aus den Flammen gerettet

Bezirk Kirchdorf

Zum Brand in einem Einfamilienhaus in Kremsmünster kam es am 10. Juni 2022 gegen 22:30 Uhr. Eine 62-jährige Pflegerin hatte im Erdgeschoss des Hauses eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt. Rund 60 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren rückten an und mussten im Erdgeschoss ein Fenster einschlagen, um die 62-Jährige und die pflegebedürftige 80-jährige Hausbesitzerin zu retten. Die beiden erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden ins Klinikum Wels eingeliefert. Wie es zum Brand kommen konnte, ist noch unklar. Zur Klärung der Ursache wurde ein Brandsachverständiger angefordert. Bei den Löscharbeiten durch die Feuerwehr erlitten zwei Kameraden leichte Verletzungen.

Quelle: LPD OÖ

© fotokerschi e.U.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV