Neuer Glanz für Unterführung in Vöcklabruck

In einer vorbildlichen Zusammenarbeit zwischen den Kindern der Mittelschule für Sport und Integration, dem Graffitikünstler Mag. Art. Michael Heindl aus Wien und dem städtischen Bauhof entstanden farbenfrohe großflächige Kunstwerke, die nun die Bahnunterführung Dörflberg schmücken.

© Mittelschule Vöcklabruck

Ein Schmuckstück war die Unterführung zwischen Bahnhof und Am Pfarrerfeld / Buchleiten in Vöcklabruck schon lange nicht mehr, nachdem sie immer wieder mit Schmierereien verunstaltet worden war. Daher lud Bildungsstadträtin Bianca Lindinger die Mittelschule für Sport und Integration, kurz SIMS, ein, neue Graffitis zu schaffen. „Damit haben die Kinder der Schule die Chance, bei der Verschönerung ihrer Stadt mitzuwirken“ so Lindinger.

Der Künstler Michael Heindl wurde als Instruktor gewonnen, die Schülerinnen und Schüler zweier 4. Klassen sowie Teilnehmerinnen der unverbindlichen Übung „Kreativ“ waren mit Begeisterung bei der Sache. Von Mitarbeitern des Bauhofs wurden die Flächen gereinigt, weiß grundiert, zu den Schüler*innen gebracht und nach der Fertigstellung der Kunstwerke in der Unterführung montiert.

Besonders gefreut haben sich die Schüler*innen darüber, dass sie von Street Work Vöcklabruck sowie vom YOUX – Jugendzentrum Vöcklabruck bei ihrer Arbeit kulinarisch versorgt wurden. 

© Mittelschule Vöcklabruck

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV