Ferienhaus geriet in Brand: Update. Aktuelle OÖ Polizeimeldungen

LKA OÖ/ Bezirk Vöcklabruck

In den Vormittagsstunden des 10. Juni 2022 wurde das Brandobjekt von Brandermittlern des LKA OÖ untersucht. Zur technischen Ursachenermittlung wurde ein Brandsachverständiger von der Brandverhütungsstelle OÖ den Ermittlungen beigezogen. Laut derzeitigem Ermittlungsstand kann als Brandursache ein elektrischer Defekt als wahrscheinlich angesehen werden. Das Gebäude wurde durch den Brand und den anschließenden Löscheinsatz stark beschädigt. Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Euro.

Zum ursprünglichen Artikel: https://www.salz-tv.at/2022/06/09/ferienhaus-in-seewalchen-geriet-in-brand/

Unfall mit Traktor

Bezirk Ried im Innkreis

Ein 66-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Ried im Innkreis lenkte am 10. Juni 2022 gegen 11:40 Uhr seinen Traktor mit einem unbeladenen, landwirtschaftlichen Anhänger auf der L1070 von Pramet kommend in Fahrtrichtung Eberschwang. Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Lenker die Herrschaft über das Fahrzeug. Der Traktor fuhr über die Böschung hinab und kam nach einigen Kippmanövern selbständig zum Stillstand. Laut Zeugenaussagen dürfte der Lenker bewusstlos gewesen sein. Der 66-Jährige dürfte durch die linke Glaskabinentür katapultiert worden sein, sodass er etwa zwanzig Meter bevor der Traktor stehen blieb zum Liegen kam. Die Rettungskräfte brachten den Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus.

Mutmaßlicher Betrüger wurde ausgeforscht

Bezirk Urfahr-Umgebung

Am 25. Mai 2022 zeigte ein 65-Jähriger über eine online-Plattform Interesse an einem Smartphone. Vom Verkäufer wurde ihm versichert, dass es sich hierbei um ein neues, ungebrauchtes und
original verpacktes Handy handeln würde. Nachdem sich beide auf einen Preis geeinigt hatten, kam der vorerst unbekannte Täter zur Wohnadresse des Opfers, wo das Kaufgeschäft vollzogen wurde.
Beim Versuch das Handy zu aktivieren, bemerkte das Opfer, dass es sich um ein gefälschtes Smartphone handelt. Der 65-Jährige erstattete daher die Anzeige bei der Polizei.
Am 9. Juni 2022 wurde der Polizei bekannt, dass ein weiteres Handy zum Verkauf inseriert wurde. Mit dem mutmaßlichen Täter wurde vom Ermittler Kontakt aufgenommen und ein Scheinkauf vereinbart. Um 18:20 Uhr erschien der Täter, ein 25-jähriger Linzer, auf einem Parkplatz in Engerwitzdorf. Als der mögliche Käufer sich als Polizist ausgab, ergriff der Täter die Flucht. Er konnte jedoch von der Polizei festgenommen werden, wodurch der Linzer leichte Verletzungen erlitt. Der 25-Jährige zeigte sich nicht geständig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wird Anzeige erstattet.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV