14-Jähriger attackiert und ausgeraubt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Steyr

Ein 14-jähriger rumänischer Staatsbürger aus dem Bezirk Freistadt wurde am 8. Juni 2022 gegen 18:30 Uhr am Hessenplatz von drei bislang unbekannten Tätern mit Fußtritten und Faustschlägen attackiert. Dabei wurden ihm auch fünf Euro aus seiner Geldtasche geraubt. Der 14-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Mann verletzte Opfer mit Faustschlag – Haft

Stadt Steyr

Ein 32-jähriger Kroate aus Steyr versetzte am 8. Juni 2022 gegen 13:30 Uhr im Bereich Grünmarkt in Steyr einem 51-Jährigen aus Steyr einen Faustschlag ins Gesicht. Dieser sackte dadurch zusammen und schlug mit dem Kopf auf der Gehsteigkante auf. Zeugen, die den Vorfall beobachteten, verständigten die Rettung. Der Mann verletzte sich dabei unbestimmten Grades und wurde nach Eintreffen der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert. Eine sofortige Fahndung der Polizei nach dem Flüchtigen verlief positiv – etwa 300 Meter entfernt nahmen ihn die Polizisten fest. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Nach der Einvernahme ordnete die Staatsanwaltschaft Steyr die Einlieferung in die Justizanstalt an.

Kollision zwischen Pkw und Fahrrad

Bezirk Linz-Land

Eine 64-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land fuhr mit ihrem E-Bike am 8. Juni 2022 gegen 18:35 Uhr im Ortsgebiet von Neuhofen an der Krems auf der Gemeindestraße „Sportallee“ Richtung Schiedlberger Landesstraße. Zur selben Zeit lenkte eine 18-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land ihren Pkw auf der Gemeindestraße „Glücksweg“ und wollte rechts in die Sportallee einbiegen. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Die 64-Jährige stürzte und wurde unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus nach Linz gebracht.

Straftaten geklärt

Bezirk Perg

Anfang des Jahres 2022 und in den darauffolgenden Wochen ist es in den Gemeindegebieten von Baumgartenberg, Mitterkirchen und Arbing vermehrt zu Anzeigen über mit pyrotechnischen Gegenständen gesprengte Abfalleimer, den Diebstahl von Verkehrszeichen, Hinweisschildern sowie einer Ortstafel gekommen. Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnten nun vier Täter, ein 14-Jähriger, ein 17-Jähriger sowie zwei 18-Jährige, alle aus dem Bezirk Perg, ausgeforscht werden. Durch insgesamt sieben gesprengte Abfalleimer ist den betroffenen Gemeinden ein Schaden in vierstelliger Euro-Höhe entstanden. Die gestohlenen Verkehrszeichen und Hinweisschilder konnten zum Großteil wieder zurückgebracht werden.

Unfall im Kreuzungsbereich

Bezirk Linz-Land

Eine 40-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land fuhr mit ihrem Pkw am 8. Juni 2022 gegen 16:40 Uhr auf der L1239 Richtung Kematen an der Krems. Zur selben Zeit lenkte eine 30-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land ihren Wagen am Güterweg Riesten in der Ortschaft Schachen, Gemeinde Kematen an der Krems, und wollte links auf die L1239 abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Beide Lenkerinnen wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in die Krankenhäuser Steyr und Wels gebracht.

Mehrere Sachwucher-Geschäfte aufgedeckt

Landesverkehrsabteilung OÖ

Aufgrund der umfangreichen Erhebungen konnten von Polizisten der Autobahnpolizeiinspektion Haid in Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Burgenland und Wien insgesamt weitere 63 Fälle von Sachwucher und 64 Fälle von gewerbsmäßigem Betrug im Rahmen einer kriminellen Vereinigung geklärt werden. Bei den durchgeführten Fahrzeuganhaltungen wurden das gesamte Tatwerkzeug, vier Mobiltelefone sowie insgesamt fünf Kreditkartenterminals sichergestellt. Letztendlich haben die Täter auch ihre Website aus dem Internet entfernt.

E-Bikes gestohlen

Bezirk Braunau

Beamte der Kriminaldienstgruppe der PI Braunau konnten in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt innerhalb weniger Stunden den Standort der Fahrräder in Bratislava (Slowakei) lokalisieren. Im Zuge von grenzüberschreitenden Ermittlungen, unter Mithilfe der slowakischen Behörden, gelang es bereits am 20. Mai 2022 einen Tatverdächtigten, einen 44-jährigen slowakischen Staatsbürger, im Stadtgebiet von Bratislava anzuhalten. Dabei konnten vier der gestohlenen E-Bikes sowie ein Rennrad im Kofferraum des Tatfahrzeuges sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen führten zu einer Garage in der Slowakei, in welcher das noch fehlende fünfte E-Bike sowie weiteres Beweismaterial sichergestellt werden konnten. Die gestohlenen Fahrräder konnten bereits wieder an ihre rechtmäßigen Besitzer in Braunau ausgefolgt werden.

Frontalzusammenstoß zwischen Lkw und Pkw – Lenker eingeklemmt

Bezirk Braunau

Ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung fuhr mit seinem Lkw am 9. Juni 2022 gegen 12:30 Uhr auf der Jegingerstraße Richtung Munderfing. In einem Waldstück fuhr er aufgrund unübersichtlicher Kurven langsam hinter zwei Radfahrern her, da ihm ein Überholen aufgrund der Sichtverhältnisse im Kurvenbereich zu gefährlich erschien. Kurz nach der Gemeindegrenze zwischen den Gemeinden Jeging und Munderfing hielten die beiden Radfahrer rechts neben der Fahrbahn an, um dem Kraftfahrer ein Vorbeifahren zu ermöglichen. Genau zu dem Zeitpunkt, als sich der Lkw etwa auf Höhe der rechts neben der Straße befindlichen Radfahrer befand, kam ihm in der langgezogenen Linkskurve ein 28-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Braunau entgegen. Dieser leitete eine Vollbremsung ein, konnte jedoch auf der nassen Fahrbahn eine Frontalkollision nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der 28-Jährige in seinem Pkw eingeklemmt. Er musste von den anwesenden Feuerwehren mittels Bergegerät aus dem totalbeschädigten Wagen befreit werden. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus Europa 3“ in das Krankenhaus Braunau geflogen. Die Jegingerstraße war im Bereich der Unfallstelle für etwa eineinhalb Stunden totalgesperrt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV