Warnung vor falschen Interpol-Beamten. Aktulle oö Polizeimeldungen

Landeskriminalamt OÖ

Derzeit läuten bei Personen in OÖ Festnetze und Handys! Nach der Anruf-Annahme hört man eine Tonbahnaufnahme in englischer Sprache und wird aufgefordert die Ziffer 1 zu drücken,
um nähere Details zu erfahren. Es meldet sich ein „Interpol-Beamter“ und teilt mit, dass unter der Identität des Angerufenen Straftaten verübt worden seien. Aufgrund veranlasster Kontosperren ist das Vermögen des Opfers in Gefahr!

Eine junge Linzerin wurde am Pfingstmontag Opfer dieses Betruges und verlor dadurch
mehr als 15.000 Euro.

Lassen Sie sich nicht täuschen – bei den Anrufern handelt es sich um Betrüger!

Tipps:
Das „Gespräch“ sofort beenden.
Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen.
Erlauben Sie keinen Fremdzugriff auf ihr Handy.
Geben Sie keinerlei Daten bekannt.
Kommen Sie keiner Zahlungsaufforderung nach.

Sechs Jugendliche nach Einbrüchen ausgeforscht

Bezirk Linz-Land

Sechs Jugendliche im Alter zwischen 12 und 14 Jahren aus dem Bezirk Linz-Land verübten im Zeitraum zwischen dem 6. März und dem 9. März 2022 insgesamt fünf Einbruchsdiebstähle in Wohnmobile und einen Wohnwagenanhänger. Dabei erbeuteten sie Gegenstände wie Messer, Radio, Kochtöpfe und Möbelgriffe. Der entstandene Sachschaden beläuft sich dabei auf mehrere Tausend Euro. Die Jugendlichen konnten durch intensive Ermittlungen der Polizei Leonding nun ausgeforscht werden und zeigten sich bei ihren Einvernahmen geständig.

Mann stürzte ins untere Stockwerk ab

Bezirk Rohrbach

Bei Sanierungsarbeiten auf einer Baustelle in Ulrichsberg kam es heute gegen 16 Uhr zu einem Arbeitsunfall. Ein 27-jähriger Wiener deckte im zweiten Stock eine geflämmte Fläche mit einer Plane ab. Nach Abschluss stellte er ein Absperrgitter, das bereits von einer Plane abgedeckt war, vor die Deckenöffnung. Dabei rutschte er in einer Wasserlache auf der Abdeckplane rücklings aus und stürzte dabei 3,1 Meter ins darunterliegende Geschoss ab. Dadurch erlitt der 27-Jährige schwere Verletzungen und wurde von der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV