Bezirk Gmunden: Kipper stürzte in Baugrube

Eine 39-jährige aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 7. Juni 2022 gegen 10 mit einem mit Schotter beladenen Lkw-Kipper auf einer Baustelle im Gemeindegebiet von Pinsdorf. Bei den Arbeiten fuhr sie rückwärts an einer Baugrube vorbei und geriet dabei zu nahe an den Rand. Das durch den Regen aufgeweichte Erdreich gab nach, und der Kippe stürzte in die ca. vier Meter tiefe Baugrube. Das Fahrzeug kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Die Lenkerin wurde durch den Absturz unbestimmten Grades verletzt und blieb in der Fahrerkabine eingeschlossen. Sie konnte sich selbstständig nicht befreien. Mit Hilfe der Feuerwehr konnte sie aus dem Fahrzeug gerettet und von der Rettung in das Salzkammergut Klinikum Gmunden gebracht werden.

Quelle: LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV