Alkolenker kollidierte mit Gegenverkehr. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Bezirk Schärding

Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen am 6. Juni 2022 gegen 20:35 Uhr mit seinem Pkw auf der L1176 aus Wesenufer kommend Richtung Waldkirchen am Wesen. Laut Zeugen geriet er mehrmals auf die linke Fahrbahnseite. Im Gemeindegebiet von Waldkirchen am Wesen kam er abermals auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 47-Jährigen aus dem Bezirk Schärding. Dieser erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber in das Klinikum Wels gebracht. Der 47-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen erlitt leichte Verletzungen und wurde in das Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,36 Promille.

Nachbarschaftsstreit endete mit Faustschlägen und Drohungen

Bezirk Linz-Land

Nachbarschaftsstreit endete mit Faustschlägen und Drohungen

Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land kam am 6. Juni 2022 gegen 11:45 Uhr mit einer blutenden Wunde über dem Auge zur Polizei. Aufgrund vorangegangener Nachbarschaftsstreitigkeiten kam es zwischen ihm und einem 54-Jährigen zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit Faustschlägen. Daraufhin wurden von Mitgliedern der beiden verfeindeten Familien im Ortszentrum und auch in der Polizeiinspektion mehrfach gefährliche Drohungen gegen die jeweils andere Familie ausgesprochen. Der 35-jährige Sohn des 57-Jährigen und der 54-Jährige bedrohten sich gegenseitig mehrfach mit dem Umbringen. Der 35-Jährige sprach gegenüber den Söhnen des 54-Jährigen eine gefährliche Drohung unter Verwendung einer Eisenstange aus und verletzte zuvor einen 19-jährigen Rettungssanitäter. Nachdem es nach der Beschuldigteneinvernahme neuerlich zum Blickkontakt zwischen dem 54-Jährigen und dem 35-Jährigen gekommen war, eskalierte die Situation erneut. Ein Aufeinandertreffen der Beteiligten konnte nur unter Anwendung massiver Körperkraft verhindert werden. Daraufhin wurde der 35-Jährige festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz wurde er in die Justizanstalt Linz gebracht. Der 57-Jährige wurde in das UKH Linz eingeliefert.

Pkw kollidierte mit Lok

Stadt Linz

Ein 36-jähriger Linzer fuhr am 7. Juni 2022 gegen 2:50 Uhr mit seinem Pkw in Linz auf der Industriezeile Richtung Norden. Auf Höhe Industriezeile 47c überholte er einen Lkw, der wegen der herannahenden Lok vor der mit einem Lichtsignal geregelten Gleisanlage angehalten hatte. Der Linzer kollidierte er mit der querenden Lok, dabei wurde der Pkw zur Seite geschleudert und der Pkw-Lenker schwer verletzt. Er wurde in das Linzer UKH gebracht.

Mann drohte Haus anzuzünden – Festnahme

Bezirk Wels-Land

Am 4. Juni 2022 kurz nach 20 Uhr kam es im Bezirk Wels-Land vor einem Haus zu einem Streit zwischen einem 49-jährigen Hausbesitzer und einem 59-Jährigen. Im alkoholisierten Zustand drohte dabei der 59-Jährige das Haus seines Kontrahenten anzuzünden. Bereits zurückliegende Sachbeschädigungen in dieser Liegenschaft sowie ähnliche Drohungen werden dem 59-Jährigen dabei zur Last gelegt. Aufgrund dessen verständigte der 49-Jährige die Polizei. Die Streife konnte den 59-Jährigen gegen 20:45 Uhr am Gelände einer Veranstaltung auffinden und zur Polizeiinspektion Gunskirchen bringen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels ordnete diese die Festnahme des Mannes an, weshalb er in die Justizanstalt Wels eingeliefert wurde.

E-Scooter-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Bezirk Braunau

Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 6. Juni 2022 gegen 22:30 Uhr mit seinem E-Scooter auf dem Geh- und Radweg entlang der B141, Rieder Straße von Richtung Imolkam kommend Richtung Polling. Zeitgleich fuhr ein 23-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Braunau, mit seinem Pkw vom selben Ausgangspunkt Richtung Wohnadresse des 21-Jährigen, nachdem die beiden zuvor gemeinsam am Firmengelände eines Freundes Alkohol konsumiert hatten. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte der 21-Jährige im Gemeindegebiet von Polling und verletzte sich dabei schwer. Er versuchte mit seinem Mobiltelefon einen nächst der Unfallstelle wohnenden Freund zu erreichen. Da er nach einigen Minuten nicht am vereinbarten Treffpunkt erschien, fuhr der 23-Jährige wieder zurück, um nach seinem Freund zu suchen. Er bemerkte schließlich auf dem Radweg die Beleuchtung des E-Scooters und sah nebenbei den schwer verletzten 21-Jährigen liegen. Auch der vom 21-Jährigen alarmierte Freund und dessen Frau eilten zu Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Der 21-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung in das Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht. Ein Alkomattest verlief beim 21-jährigen Verunfallten mit 2,02 Promille positiv.

Eine Polizeistreife erwischte fünf Drogenlenker

Landesverkehrsabteilung OÖ

Bei der Pfingstverkehrsüberwachung wurden am 6. Juni 2022 von einer Zivilstreife des Landesverkehrsabteilung Kontrollen mit dem Schwerpunkt „Drogen im Straßenverkehr“ im OÖ Zentralraum durchgeführt. Dabei wurden fünf Drogenlenker angehalten.
Ein 21-jähriger Welser wurde gegen 16:20 Uhr in Wels Neustadt angehalten. Der Lenker gab nach längerem Leugnen zu, mehrere Substanzen konsumiert zu haben. Er wurde zur klinischen Untersuchung aufgefordert. Bei der Fahrt zur Ärztin wurde noch zwei Lenker unter Suchtgifteinfluss angehalten. Nach ca. 200 Metern Fahrt erwischten die Polizisten einen 37-jähige Welser, der noch nie im Besitz eines Führerscheins war und der schon mehrmals schwer beeinträchtigt angehalten worden war. Auch bei dieser Anhaltung hatte er opiumhaltige Substanzen konsumiert. Er verweigerte die Vorführung zum Arzt. Nach weiteren wenigen Kilometern bei der Fahrt mit dem ersten Lenker zum Arzt, wurde ein weiterer Pkw auf der Autobahn festgestellt, der von einem offensichtlich beeinträchtigten Lenker bewegt wurde. Dieser Pkw wurde ebenfalls angehalten. Der Lenker gab sofort zu, noch nie einen Führerschein besessen zu haben, aber Kokain und Speed konsumiert zu haben. Die Amtshandlung wurde von einer weiteren Streife der LVA übernommen und der Lenker einer Ärztin vorgeführt. Gegen 19:30 Uhr wurde ein Pkw in Wels Innere Stadt angehalten. Auch dieser Lenker gab zu, Cannabis konsumiert zu haben. Und auch er wurde einer klinischen Untersuchung zugeführt. Der letzte Lenker wurde gegen 22:45 Uhr in Wels Lichtenegg angehalten. Der 24-jährige Welser war sofort geständig, dass er in den letzten Stunden Kokain und Cannabis konsumiert hatte. Aufgrund seiner offensichtlichen Beeinträchtigung wurde auch er zu einer klinischen Untersuchung gebracht.
Sämtliche Fahrzeuglenker wurden für fahruntauglich erklärt und der Führerschein, soweit vorhanden, abgenommen. Alle werden angezeigt und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV