Suchaktion nach Schlangenbiss

Bezirk Rohrbach

Ein 43-Jähriger aus Deutschland fuhr am 5. Juni 2022 gegen 18:30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Donauradweg von Hofkirchen im Mühlkreis kommend Richtung Linz. Im Bereich Au endet der Radweg und geht in den Naturlehrpfad Donauschlinge als Fußweg in unwegsames Gelände über. Der Lenker stieg in diesen Fußweg mit seinem Fahrrad und Gepäck ein. Etwa in der Mitte des etwa 3,5 Kilometer langen Weges biss ihn eine Schlange in den Unterschenkel, weshalb er die Einsatzkräfte verständigte. Zu diesem Zeitpunkt zog ein schweres Unwetter über das dortige Gebiet, wodurch eine telefonische Kontaktaufnahme zeitweise mit ihm nicht möglich war. Um zum Einsatzort gelangen zu können, mussten die Feuerwehren zuerst die Zufahrtsstraßen von umgestürzten Bäumen befreien. Der 43-Jährige wurde angewiesen auf dem Weg zu bleiben und Richtung Grafenau weiterzugehen. Bis die Einsatzkräfte dort eintrafen, gelangte auch der 43-Jährige aus eigener Kraft noch nach Grafenau. Das Fahrrad und Gepäck ließ er im unwegsamen Gelände zurück. Die Rettung lieferte den Mann ins Krankenhaus ein.

Quelle: LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV