„Tuningtreffen“ ufert aus: Polizeieinsatz. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Grieskirchen

Am 4. Juni 2022 wurde durch eine Gruppierung in Hofkirchen an der Trattnach auf einem Firmengelände ein „Tuningtreffen“ abgehalten. Für das Treffen seien von den Veranstaltern ca. 200 Personen erwartet worden. Die Veranstaltung sei auf einem sozialen Netzwerk veröffentlicht worden und es habe dafür ca. 200 Zusagen gegeben. Es seien aber dann wesentlich mehr Besucher gekommen als erwartet. Im Laufe des Abends habe die Veranstaltung dann teilweise Auswüchse angenommen, welche die Veranstalter nicht mehr kontrollieren haben können. Es seien illegale Straßenrennen, sowie „Burnouts und Donuts“ auf der B141 im Bereich des Gewerbegebietes durchgeführt worden. Personen der Veranstaltungsleitung haben schließlich die Veranstaltung von sich aus um etwa 23:15 Uhr beendet. Es werden noch weitere Erhebungen geführt.

Opfer rastete aus – Festnahme

Bezirk Schärding

Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Schärding meldete über Notruf, dass er bei einem Zeltfest im Bezirk Schärding verletzt wurde. Eine Polizeistreife führte die Ermittlungen vor Ort, eine weitere unterstütze dabei. Der Verletzte verhielt sich dabei aggressiv und war aufgebracht. Nach Abschluss der Erhebungen wurde er zum Fahrzeug seiner Gattin begleitet und das weitere Vorgehen erklärt. Plötzlich beleidigte und beschimpfte er einen Polizisten und ging mit den Händen auf ihn los. Der Polizist konnte den Angriff abwehren, fixierte den aggressiven Mann – er wurde festgenommen und wird angezeigt.

Schwerer Sturz mit E-Bike und Motorrad

Bezirke Rohrbach und Urfahr-Umgebung

Am 5. Juni 2022 kam es in den Nachmittagsstunden zu Stürzen mit Zweirädern, bei dem zwei Frauen verletzt wurden:

Eine 58-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach fuhr mit ihrem E-Bike in Kleinzell auf dem Güterweg Weigelsdorf bergab in Richtung Weigelsdorf und verriss dabei aus unbekannten Gründen den Lenker, sodass es sie nach vorwärts überschlug. Die Frau prallte mit dem Kopf auf den Asphalt und verletzte sich unbestimmten Grades. Die Erstversorgung erfolgte durch das ÖRK und dem HÄND. Danach wurde die 58-Jährige mit dem Rettungshubschrauber „Europa3“, in das Kepler Uniklinikum nach Linz geflogen.

In Bad Leonfelden fuhr eine 48-jährige Linzerin im Ortschaftsbereich Unterlaimbach auf der B126 mit ihrem Motorrad von Tschechien kommend in Fahrtrichtung Bad
Leonfelden. Dabei übersah sie, dass der vor ihr fahrende 60-jährige Gatte sein
Motorrad wegen vor ihm fahrenden Radfahrern und einem dahinterfahrenden
Pkw abbremsen musste und fuhr trotz Vollbremsung auf das Motorrad ihres Gatten auf. Dadurch kamen beide zu Sturz, wobei die Frau schwer verletzt wurde. Sie wurde nach Versorgung durch das Rote Kreuz ins LKH Freistadt eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV