Attersee: Alko-Unfalllenker schlief im Pkw ein

Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck verursachte am 4. Juni 2022 gegen 2:30 Uhr mit seinem PKW in Nußdorf/Attersee einen Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht. Dabei touchierte er ein parkendes Auto und setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Attersee fort.
Im Ortsteil Mühlbach, in Attersee, entlang der B151 kam der Mann mit seinem Pkw auf Grund beschädigter Reifen und Felgen zum Stehen und schlief folglich bei offener Fahrertür am Fahrersitz ein. Ein durchgeführter Alkovortest ergab einen Messwert von 2,06 Promille. Den anschließenden Alkomattest verweigerte de 43-Jährige.
Für die Fahrzeugbergung wurde die Freiwillige Feuerwehr Attersee verständigt, welche mit einem LKW und sechs Mann anrückte. Dem Unfalllenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV