In Vöcklabruck tagte der „GEHmeindeRAT“

„Für kurze Wege das Auto stehen lassen“, mahnen Klima-Experten seit langem. Und daher wurde in Vöcklabruck am 30. Mai eine „GEHmeindeRADsitzung ausgerufen. Die Mitglieder des Stadtparlaments nahmen die Devise sehr ernst und kamen geschlossen im Fahrradsattel oder zu Fuß zur Sitzung.

„Ich würde mich freuen, wenn viele Vöcklabrucker*innen unserem Beispiel folgen!“ so Bürgermeister Peter Schobesberger. „Radfahren reduziert Lärm, Stress und Emissionen. Auch Parkplatzprobleme hatte ich als Radfahrer in der Stadt noch nie. Probieren Sie es aus.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV