Keine UVP für Loser Gondelbahn notwendig. Update!

Mit heutigem Datum (31. Mai) ist der beigefügte Bescheid vom Steiermark ausgesandt und veröffentlicht worden. Für die Loser Panoramabahn ist keine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen.

Innerhalb von 4 Wochen haben Parteien (auch NGO´s) das Recht gegen diesen Bescheid Beschwerde an das Bundesverwaltungsgericht zu erheben.

 Feststellungsbescheid, veröffentlicht am 31.05.2022

DAS PROJEKT PANORAMABAHN

Freeride Contest

Alpine Mobilität für die nächste Generation.
Die Loser Panoramabahn dient als Ersatz der 6er-Sesselbahn Loser-Jet und des Doppelsessellifts (dessen Konzession im Jahr 2022 endet).
Die großen 10er-Kabinen sind barrierefrei zugänglich und sollen auch Winterwanderern, Rodlern und Ausflugsgästen die Erholungs- und Erlebnismöglichkeiten am Loser im Winter eröffnen.
Im Sommer dient die Seilbahn als flexibles Pendant zur Panoramastraße. Dadurch sollen auch Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Ausseerland zu Besuch sind, einfacher auf den Loser kommen.

Die Loser Bergbahnen zielen darauf ab, das bestehende Angebot sowohl zu verbessern als auch zukunftstauglich und ökologisch verträglicher zu gestalten. Es sind keine Neuerschließungen oder Erweiterungen geplant.

Der Loser ist und bleibt ein kleines und feines Familienski- und Wandergebiet mit 100% einheimischen Arbeitsplätzen. Wir stehen für ein Besser anstatt Mehr.

Loser Bergbahnen

Mehr Information (klick hier)

Livestream zum Nachsehen (klick hier) – Präsentation im Februar 2021

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV