Großeinsatz: Dachstuhlbrand in Haibach i. M.


Bezirk Urfahr-Umgebung. Aus bisher unbekannter Ursache geriet am 29. Mai 2022 in Haibach im Mühlkreis der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand. Die 25-jährige Bewohnerin stellte gegen 23:30 Uhr ein lautes Knistern im Wohnhaus fest. Bei der Nachschau, gemeinsam mit ihrem 27-jährigen Freund, konnten sie einen Brand am Spitzboden feststellen. Ihr Freund sowie ihr 59-jähriger Vater versuchten noch mit Feuerlöschern das Feuer einzudämmen, wobei sich der Vater leichte Brandverletzungen zuzog. Die 25-Jährige verständigte über Notruf die Feuerwehr. Insgesamt zehn Feuerwehren mit etwa 150 Mann brachten den ausgedehnten Brand im Dachgeschoß rasch unter Kontrolle und verhinderten somit ein Übergreifen auf das weitere Wohnobjekt. Die Schadenshöhe dürfte im sechsstelligen Euro-Bereich liegen.

Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 30.05.2022, 06:28 Uhr

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / BAYER & SCHARTNER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV