Wohnhausbrand in Niederwaldkirchen

Wohnhaus stand in Vollbrand

Bezirk Rohrbach

Ein 51-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Freistadt bemerkte am 24. Mai 2022 gegen 16:50 Uhr in Niederwaldkirchen den Brand einer Garage. Er verständigte sofort die Feuerwehr und lief zum Haus. Die Besitzerin war vor dem Gebäude und versuchte in das Haus zu gelangen, da ihr Hund noch drinnen war. Dies konnte der 51-Jährige aber verhindern. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der gesamte rechte Teil der Fassade im Obergeschoß bereits in Vollbrand. Aufgrund der Brandlast durch die Gebäudekonstruktion (Holzbau) muss das Obergeschoß abgetragen werden. Beim Eintreffen der Polizei wurde die 66-Jährige bereits im Rettungswagen versorgt; sie hatte einige Atemzüge Rauchgas eingeatmet. Laut ihren Angaben sei der Brand im Bereich der Garage bei einem Wäschetrockner entstanden. Weiters gab sie an, dass ihr Hund noch im Haus sei. Der Hund konnte von der Feuerwehr offensichtlich unversehrt aus dem Haus gerettet werden. Im Anschluss wurde die 66-Jährige zur Kontrolle in das Krankenhaus Rohrbach gebracht.

Quelle: LPD OÖ

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / GAISBAUER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV