Internationaler Wein Award für Salzburger Sternekoch

Silber in der Kategorie „Medium Sized Winelist“ für das Restaurant von Andreas Senn in Salzburg. Spitzenkoch absolvierte zuletzt selbst eine Sommelier-Ausbildung.

Großer Erfolg für Andreas Senn und seinen Sommelier Constantin Kopf: Die international renommierte „Star Wine List“ zeichnete das Salzburger 2-Sterne-Restaurant am Montag Abend bei Österreichs größter Weinmesse, der VieVinum in Wien, für seine außergewöhnliche Weinkarte in der Kategorie „Medium Sized Winelist“ (Weinkarte zwischen 200 und 600 Positionen) mit Silber aus. Die Jury lobte die herausragende Zusammenstellung aus österreichischen Klassikern und internationalen Spitzenweingütern. Allein in den vergangenen Monaten wurde die Weinkarte in dem mit zwei Michelin Sternen ausgezeichneten Salzburger Restaurant um rund 200 Positionen erweitert. Gold in der Kategorie „Medium Sized Winelist“ ging an das neu eröffnete Restaurant „Reznicek“ in Wien.

Der verstärkte Fokus auf Wein im SENNS.Restaurant hat einen besonderen Grund: Andreas Senn und sein Küchenchef Christian Geisler vertieften sich in den vergangenen Monaten in das Thema Wein, absolvierten und bestanden die Prüfung zum „Sommelier Österreich“ und feilten weiter an der Weinkarte, die schon zuvor zu den Besten des Landes zählte. Senn: „Die Weinkarte ist um rund 200 namhafte Positionen angewachsen, wobei der Schwerpunkt auf gereiften Weinen und der Abbildung von Jahrgangstiefen liegt – konkret haben wir das im vergangenen Jahr für Österreich in der Wachau getan und international Frankreich, Portugal und Spanien forciert.“ 

Ein Gourmeterlebnis ist für Senn untrennbar auch mit Wein und dem dazugehörigen Service verbunden. Für dieses ist im SENNS.Restaurant Sommelier Constantin Kopf verantwortlich. „Qualität, Marken, aber auch Geheimtipps sind die Essenz einer spannenden Weinkarte“, so Kopf.

Das SENNS.Restaurant ist beheimatet im Salzburger Gusswerk in der atemberaubenden Location einer ehemaligen Glockengießer und zählt zu den besten Gastronomiebetrieben Österreichs: Der Falstaff bewertete das Restaurant in seinem jüngst erschienen Restaurant Guide mit 97 von 100 Punkten, im Feber vergab der Guide A la Carte 5 Sterne, im Jänner verlieh der Guide Michelin 2 Sterne, im Dezember der Schlemmer Atlas 4,5 von 5 möglichen Kochlöffeln, Ende November gab es 18,5 Punkte und 4 Hauben im Gault&Millau. 

Die Tester loben stets die außergewöhnliche Kreativität der Küche, das perfekte Handwerk sowie die Fokussierung auf absolute Qualität der Lebensmittel. In den Menüs von Andreas Senn und Christian Geisler kommen nämlich die besten Produkte der Welt zum Einsatz – vom heimischen Kalbsbries bis hin zu Ausgefallenem wie etwa dem Bauchlappen des Bluefin-Tunas aus nachhaltigem Fang im Mittelmeer.

Andreas Senn und Christian Geisler – Credit: Florian Mitterer
Sommelier Constantin Kopf, im Hintergrund Andreas Senn und Christian Geisler – Credit: Florian Mitterer
Credit: Lukas Jahn

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV