Gruppenauslosung der Champions Hockey League am 25. Mai 

Red Bulls zum siebenten Mal dabei

Salzburg, 23. Mai 2022 | Die neue Saison wirft ihre Schatten voraus – am kommenden Mittwoch, 25. Mai 2022, werden in Tampere im Rahmen der IIHF Weltmeisterschaft die Gruppen für die nächste Champions Hockey League-Saison ausgelost (live auf Facebook beim EC Red Bull Salzburg, der CHL Website sowie den offiziellen CHL Social Media-Kanälen). Der EC Red Bull Salzburg hat sich als Grunddurchgangssieger und Champion der win2day ICE Hockey League 2021/22 qualifiziert und startet in seine insgesamt siebente Saison im besten europäischen Eishockey-Clubbewerb. Es bleibt immer etwas Besonderes, wenn man gegen die besten Mannschaften von Europa antreten darf. Entsprechend gespannt schaut der EC Red Bull Salzburg der Gruppenauslosung entgegen, die in der Nokia Arena in Tampere, Finnland, am 25. Mai um 16 Uhr Ortszeit (MESZ) durchgeführt wird. Der Modus bleibt gleich wie im Vorjahr, 32 Teams werden in 8 Gruppen die Vorrunde bestreiten, die besten 16 Teams starten anschließend ins Playoff-Achtelfinale. Teams aus der gleichen Liga – neben dem EC iDM Wärmepumpen VSV, Hydro Fehérvár AV19 und den Red Bulls ist auch HK SŽ Olimpija Ljubljana aus der ICE Hockey League mit einer Wildcard dabei – können in der Gruppenphase nicht aufeinandertreffen.

Champions Hockey League 2022/23

Modus 
32 Mannschaften spielen in acht Vierergruppen eine einfache Hin- und Rückrunde. Die ersten zwei Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Playoff-Achtelfinale. Startschuss in die Gruppenphase ist am 1. September, die Gruppenspiele werden am 12. Oktober beendet. Im Playoff gibt es im Achtel-, Viertel- und Halbfinale ein Hin- und Rückspiel, bei Punktegleichheit ist die Gesamtanzahl der Tore (Aggregate Score) entscheidend. Im Finale gibt es nur ein alles entscheidendes Spiel, das am 18. Februar 2023 ausgetragen wird. Als Titelverteidiger geht Rögle BK in den Wettbewerb, die Schweden haben das Turnier gleich bei ihrer ersten Teilnahme gewonnen. Terminplan
Gruppenauslosung: 25 Mai, 16:00 Uhr
Gruppenspiele: 1 September bis 12 Oktober
Auslosung Playoff: 14 Oktober
Playoff-Start: 15/16 November
Finale: 18 Februar 2023
Red Bulls in der CHL
Der EC Red Bull Salzburg gehört in der Champions Hockey League zu den Clubs, die von Beginn an (2014) dabei waren. Anfangs gesetzt, später über sportliche Qualifikation. Dabei erreichten sie immer die Playoffs. Lediglich in der Saison 2019/20 waren die Salzburger nicht qualifiziert. In der Spielzeit 2018/19 feierten die Red Bulls mit dem Einzug ins Halbfinale ihren bislang größten CHL-Erfolg. Im letzten Jahr war im Achtelfinale bei den Rouen Dragons Schluss. CHL-Platzierungen der Red Bulls
2014/15 | Achtelfinale | Luleå Hockey (SWE)
2015/16 | 1/16-Finale | Storhamar Hockey (NOR) 
2016/17 | 1/16-Finale | SC Bern (SUI)
2017/18 | Achtelfinale | Växjö Lakers (SWE)
2018/19 | Halbfinale | EHC Red Bull München (GER)
2019/20 | nicht qualifiziert
2020/21 | qualifiziert, Bewerb wegen Corona abgesagt
2021/22 | Achtelfinale | Rouen Dragons (FRA) 

CHL Siegerliste
2014/15 | Luleå Hockey (SWE)
2015/16 | Frölunda Göteborg (SWE)
2016/17 | Frölunda Göteborg (SWE)
2017/18 | JYP Jyväskylä (FIN) 
2018/19 | Frölunda Göteborg (SWE)
2019/20 | Frölunda Göteborg (SWE)
2021/22 | Rögle BK (SWE)

EC Red Bull Salzburg Bilddatenbank

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV