Bei Grillabend schwerverletzt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Rohrbach

Neun Jugendliche aus dem Bezirk Rohrbach saßen am 21. Mai 2022 gegen 21:30 Uhr bei einem Grillabend im Garten eines Hauses im Bezirk Rohrbach um einen Betontisch mit offener Feuerstelle. In der Mitte des Tisches befand sich in Längsrichtung eine ausgefräste, mit Blech verkleidete Rinne, die mit Bio-Ethanol gefüllt und angezündet war. Zur angeführten Zeit wollte ein 20-Jähriger aus dem Zündmittel-Behältnis nachfüllen. Dabei spritzte er aus einer 1-Liter-Flasche in die Rinne, wobei die brennbare Flüssigkeit vermutlich überschwappte und zwei am Tisch gegenübersitzende Jugendliche traf. Die Kleidung eines 20-Jährigen und eines 19-Jährigen stand dadurch sofort in Flammen, die anderen Freunde löschten sofort mit Wasser. Die beiden Jugendlichen verletzten sich dabei schwer und wurden nach notärztlicher Versorgung zuerst ins Klinikum Rohrbach eingeliefert und folglich in Spezialkliniken geflogen.

Mit Messer bewaffneter Mann festgenommen

Stadt Linz

Am 21. Mai 2022 kurz vor 15 Uhr lief ein Mann mit einem Messer und einer Glasflasche auf der Wiener Straße umher und versetzte dadurch Passanten in Furcht und Unruhe. Nach Bekanntwerden wurde eine Fahndung nach dem Mann eingeleitet. Kurze Zeit später wurde eine Streife auf den Linzer im Bereich Bindermichl aufmerksam, wobei er bei Ansichtig werden der Polizei die Glasflasche in der Hand hielt und bedrohlich Richtung der Polizisten gestikulierte, zudem hatte er ein Messer im Hosenbund eingesteckt. Nach Aufforderung die Gegenstände wegzulegen, ergriff er plötzlich die Flucht Richtung Am Bindermichl. Die Polizisten konnten den Mann schließlich zum Stehen bleiben bewegen, wobei er nun das Messer in der rechten Hand hielt und die Glasflasche in der linken. Da der 49-Jährige trotz Aufforderung sein Verhalten nicht einstellte und der vorherrschenden Bedrohungslage, drohten die Polizisten die Elektroimpulswaffe Taser an, die den Mann ebenfalls nicht zum Ablegen des Messers und der Flasche bewegten. In einem geeigneten Moment setzten die Polizisten den Taser ein, wodurch der Mann überwältigt, am Boden fixiert und festgenommen werden konnte. Die Beamten lieferten den 49-Jährigen ins Polizeianhaltezentrum Linz ein.

Motorradlenker gestürzt und verletzt

Bezirk Braunau

Ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Braunau lenkte am 22. Mai 2022 kurz nach 10 Uhr sein Motorrad auf der Enthamer Landesstraße von Kerschham kommend Richtung Kirchberg im Gemeindegebiet Lochen am See. Im Ortschaftsbereich Kerschham kam der Motorradlenker in einer leichten Rechtskurve links von der Fahrbahn ab, schlitterte in ein angrenzendes Feld und stürzte. Nach Erstversorgung durch die Rettung, flog die Besatzung des Rettungshubschraubers „C6“ den 39-Jährigen mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus. Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme war die Straße für etwa 45 Minuten gesperrt.

Pkw-Lenker krachte gegen Verteilerkasten

Bezirk Ried im Innkreis

Ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Ried lenkte am 21. Mai 2022 gegen 19 Uhr seinen Pkw auf der Kirchheimer Landesstraße 1088 Richtung Ortsgebiet Mettmach. Am Beifahrersitz saß seine 16-jährige Freundin aus dem Bezirk Braunau. Im Gemeindegebiet von Mettmach, als er im Bereich einer starken, abfallenden Rechtskurve ins Schleudern geriet und dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er schleuderte etwa 200 Meter auf der Fahrbahn, kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Betonmauer. Davor befand sich ein Verteilerkasten, der beschädigt wurde. Hinter der Betonmauer, die etwa 30 cm höher als die Fahrbahn war, feierten in einem Garten rund 20 Personen eine Party. Die Splitter des Verteilerkastens und Fahrzeugteile wurden in den angrenzenden Garten geschleudert – die Gäste blieben dabei glücklicherweise unverletzt.

Wohnungsbrand – Bewohner evakuiert

Stadt Linz

Am 21. Mai 2022 gegen 23:20 Uhr meldete ein Zeuge über Notruf einen Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in Linz. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine der Wohnungen bereits im Vollbrand. Auf Grund der starken Rauchentwicklung war ein Betreten des Stiegenhauses nicht möglich. Nach Evakuierung der Bewohner durch die Berufsfeuerwehr Linz konnte im Stiegenhaus eine bewusstlose Person aufgefunden und geborgen werden. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades, gemeinsam mit zwei weiteren Personen, wegen vermutlicher Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die LINZ AG stellte einen Bus als Sammelfahrzeug zur Verfügung. Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich niemand in der betroffenen Wohnung. Acht weitere Wohnungen sind aufgrund starker Verrußung derzeit nicht bewohnbar, an der Hausfassade entstand zudem ein erheblicher Schaden. Gegen 1:30 Uhr war der Brand zur Gänze gelöscht.

Aggressiver Alkolenker festgenommen

Bezirk Vöcklabruck

Am 21. Mai 2022 um 20 Uhr im Bereich der sogenannten Himmelreichkreuzung der B 145 in Regau beobachteten Polizisten einen Fahrzeuglenker, der bei der Vorbeifahrt mit dem Handy hantierte. Die Streife fuhr dem Lenker nach und setzte dazu das Blaulicht und Folgetonhorn ein, worauf der Lenker allerdings nicht reagierte. Im Bereich der Autobahnabfahrt in Regau brachte er sein Fahrzeug kurzzeitig zum Stillstand, stieg dann aber doch wieder aufs Gas und flüchtete. Nach einer kurzen Nachfahrt konnte der Lenker im Bereich Hinterbuch angehalten werden. Der 55-Jährige zeigte sich unkooperativ, weigerte sich auszuweisen und verhielt sich zunehmend aggressiver. Mehrmalige Aufforderungen sein Verhalten einzustellen und mitzuwirken, ignorierte er, weshalb er letztendlich festgenommen werden musste. Bei den Erhebungen stellte sich heraus, dass der 55-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck keine gültige Lenkberechtigung besaß, da ihm diese bereits behördlich entzogen worden war. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Der Lenker wird mehrfach angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV