FH OÖ steigert Expertise und Kompetenz weiter – Verleihungsfeier als Leistungsschau

„Die jährliche Verleihungsfeier der FH Oberösterreich bedeutet einen Zuwachs an Expertise in der Lehre für den Wissenschafts- und Forschungsstandort Oberösterreich und die Auszeichnung verdeutlicht, wie dieses Wissen an die nächste Akademikergeneration weitergegeben wird. Beides zeigt zudem, dass die FH OÖ mehr denn je am Puls der Zeit forscht und lehrt“, betonte Wirtschafts-und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner anlässlich der Verleihungsfeier der Fachhochschule Oberösterreich, zu der er gemeinsam mit FH OÖ-Präsident Dr. Gerald Reisinger in die Welser Minoriten geladen hatte. Dabei wurden nicht nur zehn neue Professorinnen und Professoren ernannt, sondern gemeinsam mit Mag. Florian Teufelberger, Vorstand der Teufelberger Holding AG, wurde auch der  Teufelberger Master-Thesis-Award verliehen.

Dieses Jahr wurden zehn FH-Professorinnen und -professoren ernannt: für die Fakultät Hagenberg Univ.-Doz.DI Dr. Ulrich Bodenhofer, der auch die Dankesworte stellvertretend für die Geehrten sprach, und Mag. DI Dr. Andreas Müller BSc, Mag. Dr. Daniela Wetzelhütter für die Fakultät Linz, Dr. Christoph Kanitz, Dr. Lisa-Maria Putz-Egger MA BSc (WU), Mag Dr. Wolfgang Schildorfer und DI Mag. Dr. Josef Wolfartsberger für den Campus Steyr und für die Fakultät in Wels Dipl. Ing. Dr. techn. Stefan Jaksch DDipl.-Ing. Dr. Sophie Messerklinger und Dipl.oec.troph. Claudia Probst Ph.D. .

Auszeichnung für hervorragende Masterarbeit

Gemeinsam mit FH OÖ Präsident Dr. Gerald Reisinger und Mag. Florian Teufelberger, Vorstand der Teufelberger Holding AG, überreichte Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Achleitner den Teufelberger-Master-Thesis-Award an Tamara Fellner, BSc MSc, Absolventin am FH OÖ Campus Hagenberg, für ihre Arbeit an „Interactive Surfaces for Assembly Assistance“. Ihre Arbeit beschäftigte sich mit der Frage, wie ein Fertigungsarbeitsplatz in der Produktion mittels Augmented Reality angereichert – d.h. wie die Interaktion zwischen Mensch und Maschine mittels interaktiver Oberflächen unterstützt werden kann. „Jedes Jahr erfüllt es mich als Präsident der FH Oberösterreich mit Stolz zu sehen, wie das Kollegium wächst und junge FH-Professor/innen mit ihrer Expertise umfangreiches Wissen und Know-how einbringen, so dass Studierende solch ausgezeichnete Arbeiten vorweisen können“, erklärte Dr. Gerald Reisinger, Präsident der FH Oberösterreich.

„Das außerordentlich hohe Niveau der eingereichten Arbeiten hat mich sehr beeindruckt. In der Auseinandersetzung mit den Digitalisierungs- und Zukunftsthemen leisten die jungen Absolvent/innen aller vier Fakultäten einen bedeutenden Beitrag für den Industriestandort Oberösterreich“, betonte Florian Teufelberger, Vorstand und CEO der Teufelberger Gruppe.

Der Teufelberger Master Thesis Award wurde bereits zum achten Mal verliehen, ist mit 2.500 Euro Preisgeld dotiert und soll hervorragende Leistungen Studierender honorieren und vor den Vorhang holen. Eine Jury wählt jährlich aus den acht besten Masterarbeiten aller vier Fakultäten der FH Oberösterreich den Preisträger.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV