Heuriges Radvernetzungstreffen steht unter Motto „Gschwind mit’m Radl“

„Das Radvernetzungstreffen wird zum elften Mal veranstaltet und ist die größte Veranstaltung für den Alltagsradverkehr in Oberösterreich. Als Teil des für Städte, Gemeinden und Regionen kostenlosen Beratungsangebotes ‚FahrRad-Beratung OÖ‘ wird die Veranstaltung besonders von Gemeinden genutzt, um sich über Aktionen, Projekte und Möglichkeiten für einen positiven Radverkehr zu informieren. In den vergangenen Jahren haben rund 140 Gemeinden, Unternehmen und Vereine die FahrRad-Beratung des Landes in Anspruch genommen“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

„Gschwind mit’m Radl“ lautet das Motto des diesjährigen OÖ Radvernetzungstreffens, das heute im OÖ Kulturquartier in Linz stattfindet. Über 40 Prozent der Autofahrten sind unter 5 km. Rund 20 % aller Pkw- Fahrten sind kürzer als 2,5 km. Diese Distanzen eignen sich ideal für den Radverkehr. Die heurigen Programmschwerpunkte liegen dementsprechend in der nachhaltigen Einbindung des Radverkehrs in die Alltagsmobilität. Im Fokus steht die Verlagerung von kurzen Wegstrecken aufs Fahrrad.  Als weiterer Höhepunkt werden auch jene Gemeinden, die in den beiden vergangenen Jahren an der FahrRad-Beratung OÖ teilgenommen haben, ausgezeichnet.

„Nachdem das OÖ Radvernetzungstreffen im Vorjahr, aufgrund der Corona-Situation lediglich online stattfinden konnte, steht heuer wieder der reale, menschliche Austausch im Fokus und unkomplizierte Vernetzungen an der Tagesordnung“, freut sich Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

LR Steinkellner bei einer vor Ort Radroutenbefahrung in Bad Goisern Foto: Land OÖ/Sabrina Liedl

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV