Bad Ischl: Feuerwache Rettenbach – Steinfeld – Hinterstein legte Rechenschaft über 2021 ab

Am Samstag, 14. Mai 2022, legte die Feuerwache Rettenbach – Steinfeld – Hinterstein Rechenschaft über das abgelaufene Einsatzjahr ab.

Beginn

Um 19:15 Uhr konnte der Kommandant Michael Randacher, die Ehrengäste Vizebürgermeister und Feuerwehrreferent Franz Hochdanninger sen., in Vertretung der Hauptfeuerwache BI Franz Hochdanninger jun. und Ehrenbrandinspektor Gerhard Laimer sen. sowie seine Kameraden begrüßen.

Totengedenken

Zu Beginn wurde an den verstorbenen Kameraden Martin Kefer sen. gedacht.

Ereignisreiches Jahr

Kommandant Stellvertreter Thomas Ischlstöger verlas den Tätigkeitsbericht. 

Im Jahr 2021 wurden 24 Einsätze und 12 Übungen absolviert.

Dabei leisteten die Kameraden mehr als 950 Einsatz- und Übungsstunden.

Thomas Ischlstöger hob die Mannschaftsstärke bei Übungen und Einsätzen, die trotz der schwierigen Lage mit verschiedensten Corona Bestimmungen sehr stark war, besonders hervor.

Kassiererin einstimmig entlastet

Im Anschluss legte die Kassererin Melanie Ischlstöger ihren Bericht vor. Sie bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde.

Die Kassaprüfer lobten die Kassiererin für ihre vorbildliche Kassaführung welche sich auch in der anschließenden einstimmigen Entlastungsabstimmung widerspiegelte.

Drei neue Jugendmitglieder, drei Beförderungen und drei Ehrungen

Bei den Angelobungen konnten mit Felix Aschauer, Gabriel Herzog und Raphael Herzog drei neue Jungfeuerwehrmänner begrüßt werden.

Befördert wurden Fabian Eder zum Hauptfeuerwehrmann, Peter Leirich zum Löschmeister sowie Patrick Baumgartner zum Oberlöschmeister.

Für 25 und 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Thomas Randacher und Herbert Mittermeier geehrt.

Kommandant Michael Randacher erhielt für seine Verdienste die Bezirksmedaille in Bronze Stufe 3.

Ansprachen enthielten viel Lob

Bei den Ansprachen bedankte sich der Kommandant Michael Randacher für die gute Zusammenarbeit mit der Hauptfeuerwache und der Gemeinde sowie bei seinen Kameraden für den starken Zusammenhalt und das in den eigenen Reihen und für das Vertrauen in das Kommando.

Franz Hochdanninger jun.lobte.ebenfalls die gute Zusammenarbeit an und die FW Rettenbach für ihre Arbeit.

Vizebürgermeister und Feuerwehrreferent Franz Hochdanninger sen., sprach das Thema GEP an und erklärte, dass das derzeitige Feuerwehrwesen für die nächsten Jahre abgesichert ist. Ebenso hob er die Wichtigkeit dieses Systems samt Feuerwachen positiv hervor. Auch bekundete er seine Freude über die neuen Jungfeuerwehrmänner.

Nachdem das Buffet eröffnet wurde, klang der Abend in geselliger Runde aus.

Hierbei darf sie die Feuerwache Rettenbach – Steinfeld – Hinterstein nochmals für die Torten- und Kuchenspenden bedanken.

LM Peter Leirich, FW Rettenbach

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV