LR Steinkellner: Schwerpunktkontrolle gegen Motorradlärm an der L554 Großalm-Landesstraße

Einsatzkräfte der LPD OÖ, BPK Gmunden sowie die Amtssachverständigen des Landes OÖ ziehen Bilanz

Die sommerlichen Temperaturen lockten am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Motorradfahrer/innen auf die Bundes- und Landesstraßen. Von Seiten der Landespolizeidirektion wurde eine gemeinsame Schwerpunktkontrolle mit den Kräften der Landesverkehrsabteilung OÖ und des BPK Gmunden zu Motorradlärm und Geschwindigkeit, anberaumt. Kontrolliert wurde an der beliebten Motorradstrecke L554 Großalm-Landesstraße im Gemeindegebiet von Altmünster.

Im Zuge der Schwerpunktaktion wurden von den Streifen insgesamt acht Motorräder kontrolliert und einer detaillierten Lärmmessung zugeführt. Bei drei Motorrädern wurden Lärmüberschreitungen festgestellt. 

Ein weiterer Motorradfahrer, welcher der Polizei ins Netz ging, sorgte für Aufsehen.  Nicht nur, dass das Gefährt durch mehrere nicht genehmigte Umbauten zahlreiche technische Mängel aufwies, sondern auch der nicht vorhandene Führerschein sorgte für Verwunderung. Es erfolgte die Kennzeichenabnahme. Ebenfalls wurden im Zuge der Schwerpunktkontrolle einige Lenker wegen Überschreitung der zulässigen Fahrgeschwindigkeit angezeigt.

„Etwa jeder vierte tödlich verunglückte Verkehrsteilnehmer war in den letzten Jahren mit einem Motorrad unterwegs. Die meisten Biker halten sich an die gesetzlichen Gegebenheiten. Lediglich einige schwarze Schafe sorgen mit waghalsigen Fahrmanövern und übertriebener Lautstärke für Aufsehen. Mit unseren konsequenten Kontrollen wollen wir die Lärmsituation verbessern sowie die Verkehrssicherheit stärken“, so Landesrat für Infrastruktur und Mobilität Mag. Günther Steinkellner.

Bildtext: Mit angepasster Fahrweise sicher ans Ziel.  

Foto: Land OÖ/Denise Stinglmayr

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV