Fest der Freiwilligen Feuerwehr Vöcklabruck: „Ihr tut Gottes Dienst an den Menschen“

Sie sind 24 Stunden am Tag einsatzbereit, an 7 Tagen in der Woche und an 365 Tagen im Jahr – und das ehrenamtlich: Die Feuerwehr steht immer bereit, um Menschen zu helfen, die in Not geraten sind.

Dafür braucht sie die entsprechende Ausrüstung, gerade in Zeiten galoppierenden technischen Fortschritts. Und daher wurden im Rahmen eines großen Festes für die Vöcklabruckerinnen und Vöcklabrucker drei Fahrzeuge und ein Boot der Freiwilligen Feuerwehr gesegnet.

KDO1 und KDO2 sind Kommandofahrzeuge, wobei KDO 2 ein geländegängiges Fahrzeug für Einsätze in schwer zugänglichen Gebieten, etwa im Wald, ist. MTF 1 ist für Mannschaftstransporte bestimmt. Das Einsatzboot dient zur Unterstützung der Tauchergruppe im Staubereich der Kraftwerke, aber auch auf den Salzkammergutseen.

13 Nachbarfeuerwehren waren gekommen, um mitzufeiern unter dem großen Feuerwehrkreuz, das aus Feuerwehrleitern und einem Strahlrohr kreiert wurde und mit dem Korpsabzeichen der Vöcklabrucker Wehr und drei verschiedenen Helmen aus drei Generationen geschmückt ist. 

Gemeinsam erbaten die katholische Pfarrseelsorgerin Barbara Hofwimmer und der evangelische Pfarrer Markus Lang den Schutz und die gesunde Heimkehr der Einsatzkräfte. Denn, wie Pfarrer Lang festhielt: „Ihr tut Gottes Dienst an den Menschen!“

Bürgermeister Peter Schobesberger betonte: „Unsere Feuerwehr übernimmt mit einem Fuhrpark von 14 Fahrzeugen Aufgaben, die weit über die Grenzen der Stadt hinausgehen. Ob ein Hunderte Kilo schwerer Akku in Flammen steht, ob wegen einer Umleitung 40 Tonnen schwere LKW im Wald stecken bleiben, ob Muskelkraft oder technische Hilfe beim Aufstellen des Maibaumes benötigt wird – unsere Freiwillige Feuerwehr ist zur Stelle. Wenn bei einem Blackout Anfang Jänner bei großer Kälte die öffentliche Ordnung aufrechterhalten werden muss, hat unsere Feuerwehr das Know-How, das Equipment und die Motivation. Weiter so – Vöcklabruck ist stolz auf Euch.“

Fotos: FF Vöcklabruck

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV