Bezirk Vöcklabruck: Tödlicher Verkehrsunfall

Am 15. Mai 2022 kurz vor 11 Uhr lenkte ein 87-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck seinen Pkw im Ortsteil Schlatt auf der Wiener Straße B1 von Lambach kommend Richtung Schwanenstadt. Auf Höhe Kilometer 232,3 kam er aus ungeklärter Ursache von seinem Fahrstreifen ab und kollidierte mit einer 20-jährigen Pkw-Lenkerin im Gegenverkehr, die noch versuchte auszuweichen. Das Fahrzeug des 87-Jährigen prallte an der Fahrerseite der 20-Jährigen, die mit ihrem 20-jährigen Freund unterwegs war, entlang. Im Anschluss kollidierte der 87-Jährige mit dem Pkw eines 17-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck. Dadurch stieß der Pkw des Jugendlichen gegen die Leitplanke, der Pkw des 87-Jährigen kam auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite zum Stillstand. Der 87-Jährige verletzte sich durch den Unfall schwer und wurde vom Notarzt erstversorgt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen, die beiden 20-Jährigen blieben unverletzt. Die B1 war für die Dauer der Unfallaufnahme eine Stunde lang gesperrt. Der 87-Jährige verstarb tragischerweise am 15. Mai 2022 noch in den Abendstunden im Krankenhaus.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV