Salzburg: Alkohlschwerpunktkontrollen sowie Geschwindigkeitsmessungen im gesamten Bundesland

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 12.05.2022 führten die Landesverkehrsabteilung und die Verkehrsinspektion Salzburg Geschwindigkeits- und Radarmessungen durch. Dabei stellten die Beamten teils eklatante Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Von den insgesamt 4904 gemessenen Fahrzeugen überschritten gleich 343 Lenker die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Dabei stachen ein Lenker aus dem Bezirks Hallein und ein deutscher Fahrzeuglenker besonders hervor, da sie mit 165 und 151 km/h statt den erlaubten 100 km/h gemessen wurden. Ein Braunauer war sogar mit 97 km/h im Ortsgebiet bei erlaubten 50 km/h unterwegs. Eine Verkehrsstreife im Stadtgebiet von Salzburg wurden indessen auf einen 32-jährigen Fahrradlenker aufmerksam, welcher in Schlangenlinien den Ignaz Rieder Kais entlangfuhr. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Auch dieser Fahrzeuglenker wird bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht und muss mit einer hohen Geldstrafe rechnen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV