Geisterfahrer gestoppt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Landesverkehrsabteilung

Eine Polizeistreife fuhr am 14. Mai 2022 gegen 2:05 Uhr bei der Ausfahrt Pichl bei Wels von der A8 ab. Dabei kam ihnen ein 81-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land mit seinem Pkw als Geisterfahrer entgegen. Die Beamten konnten den Mann noch vor der zu diesem Zeitpunkt durch Lkw schon sehr stark befahrenen A8 stoppen. Der 81-Jährige wirkte sehr übermüdet. Er gab an, von Großbritannien bis Österreich gefahren zu sein, ein Alkovortest ergab einen Wert von 0,0 Promille Alkoholgehalt. Dem 81-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen, er wird angezeigt.

Schwerpunktkontrollen

Bezirk Linz-Land

In der Nacht zum 14. Mai 2022 wurden von Streifen des Bezirkes Linz-Land mit Unterstützung der Landesverkehrsabteilung OÖ und in enger Abstimmung mit dem SPK Linz Schwerpunktkontrollen entlang der B1 und B139 durchgeführt. Dabei konnte von einer Streife des SPK Linz ein Straßenrennen auf der B1 in Fahrtrichtung Wels wahrgenommen werden. Dabei lag die Spitzengeschwindigkeit in der dortigen 70 km/h-Beschränkung bei 150 km/h. Ein Lenker, welcher erst seit zwei Monaten im Besitz eines Probeführerscheines war, konnte angehalten und der Führerschein vorläufig abgenommen werden.
Bei fünf Fahrzeugen wurde der Lärmpegel gemessen, bei zwei die Kennzeichen wegen Gefahr im Verzug abgenommen. Ein Kennzeichen wurde wegen technischer Mängel abgenommen und ein gefälschter Führerschein sichergestellt.
Insgesamt wurden 62 Anzeigen erstattet, davon eine wegen Alkohol im Straßenverkehr, und 40 Organmandate an Ort und Stelle eingehoben. Im Zuge der Kontrollen wurde bei 2943 Fahrzeugen die Geschwindigkeit gemessen und 211 wegen Anzeigen Überschreitungen erstattet. Der höchste Wert im Bereich einer 70 km/h Beschränkung betrug 145 km/h, der im Bereich eines Ortsgebietes in Pasching 106 km/h.

Unbekannter attackierte Mann

Stadt Linz

Ein 49-jähriger Linzer stieg am 13. Mai 2022 gegen 23:50 Uhr gemeinsam mit seiner 36-jährigen Lebensgefährtin auf dem Hauptplatz in Linz in die Straßenbahn in Richtung Universität ein. Dort fielen ihm zwei Jugendliche ohne Maske auf, woraufhin er sie ansprach und ein Foto von ihnen anfertigte. Die beiden reagierten sofort aggressiv und spuckten dem 49-Jährigen ins Gesicht. In der Haltestelle Wildbergstraße attackierte dann ein Jugendlicher den Linzer. Er schlug mehrmals mit der Faust auf ihn ein und versetzte ihm auch noch am Boden liegend einen Schlag. Anschließend flüchteten die beiden Täter in unbekannte Richtung. Der Verletzte wurde ins Kepler Uniklinikum eingeliefert.

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Bezirk Braunau

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Ried fuhr am 13. Mai 2022 um 18:15 Uhr mit seinem Pkw auf der B141 in Polling im Innkreis in Richtung Kirchheim im Innkreis. Bei der Kreuzung mit der L511 wollte er nach links in Richtung Gurten abbiegen und stieß dabei mit dem entgegenkommenden Pkw eines 32-Jährigen aus dem Bezirk Braunau zusammen.
Beide Fahrzeuglenker erlitten beim Verkehrsunfall leichte Verletzungen, sie wurden ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Ein beim 24-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,68 Promille. 
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die Feuerwehr Ornading war zur Fahrbahnreinigung im Einsatz.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV