19-Jähriger vergewaltigte Mädchen. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Steyr-Land

Ein 19-jähriger syrischer Asylwerber aus dem Bezirk Steyr-Land wird beschuldigt, am 11. Mai 2022 gegen 22 Uhr ein 15-jähriges ukrainisches Mädchen aus dem Bezirk Steyr-Land an einen schwer einsehbaren Platz entlang einer Bahnböschung im Ortsgebiet von Weyer verschleppt und dort vergewaltigt zu haben. Dabei erlitt das Mädchen auch Verletzungen am Hals und im Armbereich.
Der Beschuldigte wurde von der Polizei vorläufig festgenommen und der Sachverhalt erhoben. Die Staatsanwaltschaft Steyr ordnete nach Rücksprache die Anzeige auf freiem Fuß an.

FOTO TITELBILD © TEAM FOTOKERSCHI.AT 

Mann mit Messer bedroht

Stadt Linz

Ein 29-jähriger deutscher Staatsbürger traf am 14. Mai 2022 gegen 3 Uhr gemeinsam mit seiner Freundin und drei weiteren Freunden vor einem Lokal in der Spittelwiese in Linz auf eine Gruppe von fünf Männern. Diese wurden gegenüber seiner Freundin immer aufdringlicher und wollten sie fotografieren. Der Deutsche bat sie, dies zu unterlassen, woraufhin einer von ihnen ein Klappmesser zückte. Die Gruppe um den 29-Jährigen lief davon und der Mann mit dem Messer lief ihnen einige Meter hinterher. Danach verließ auch diese Gruppe die Örtlichkeit.
Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den unbekannten Tätern blieb ohne Erfolg. Zeugen werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Nietzschestraße, Tel 059133/4589, zu melden.

27-Jähriger widersetzte sich der Festnahme

Stadt Linz

Ein 27-jähriger unsteter Ägypter wurde am 13. Mai 2022 gegen 16:10 Uhr von Linzer Kriminalisten im Volksgarten in Linz kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann nach fremdenrechtlichen Bestimmungen zur Festnahme ausgeschrieben war. Als sie diese aussprachen, widersetzte sich der Beschuldigte massiv. Er schlug um sich und versuchte einem Kriminalbeamten die Pistole aus seinem Holster zu ziehen. Erst unter Aufbietung massiver Körperkraft und mit Unterstützung weiterer Polizisten gelang es den Mann zu schließen. Ihm wurden auch Fußfesseln angelegt. 
Im Zuge der weiteren Amtshandlung stellten die Beamten fest, dass der Beschuldigte eine Zigarettenschachtel mit vier Gramm Heroin verloren hatte, weshalb er nach den Bestimmungen der Strafprozessordnung festgenommen wurde. Die Staatsanwaltschaft Linz ordnete die Einlieferung in die Justizanstalt Linz an.

Schwerpunktkontrollen

Bezirk Linz-Land

In der Nacht zum 14. Mai 2022 wurden von Streifen des Bezirkes Linz-Land mit Unterstützung der Landesverkehrsabteilung OÖ und in enger Abstimmung mit dem SPK Linz Schwerpunktkontrollen entlang der B1 und B139 durchgeführt. Dabei konnte von einer Streife des SPK Linz ein Straßenrennen auf der B1 in Fahrtrichtung Wels wahrgenommen werden. Dabei lag die Spitzengeschwindigkeit in der dortigen 70 km/h-Beschränkung bei 150 km/h. Ein Lenker, welcher erst seit zwei Monaten im Besitz eines Probeführerscheines war, konnte angehalten und der Führerschein vorläufig abgenommen werden.
Bei fünf Fahrzeugen wurde der Lärmpegel gemessen, bei zwei die Kennzeichen wegen Gefahr im Verzug abgenommen. Ein Kennzeichen wurde wegen technischer Mängel abgenommen und ein gefälschter Führerschein sichergestellt.
Insgesamt wurden 62 Anzeigen erstattet, davon eine wegen Alkohol im Straßenverkehr, und 40 Organmandate an Ort und Stelle eingehoben. Im Zuge der Kontrollen wurde bei 2943 Fahrzeugen die Geschwindigkeit gemessen und 211 wegen Anzeigen Überschreitungen erstattet. Der höchste Wert im Bereich einer 70 km/h Beschränkung betrug 145 km/h, der im Bereich eines Ortsgebietes in Pasching 106 km/h.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV