Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner zum „Internationalen Tag der Familie“- Leistung der Familien für unsere Heimat verdienen Dank und Anerkennung

Die letzten beiden Jahre haben die Familien vor enorme Herausforderungen gestellt. Die Kombination aus Lockdowns, Homeoffice und Homeschooling hat zu einer Doppel- und Dreifachbelastung und in vielen Familien auch für Spannungen gesorgt. Viele Eltern waren extrem gefordert, weil sie den Familienalltag neu organisieren und die Herausforderungen rund um Kinder, Partner, Schule, Haushalt und Beruf meistern mussten, sodass sie dabei verständlicherweise manchmal an ihre Grenzen gestoßen sind. Zahlreiche Familien mussten aufgrund von Kurzarbeit bzw. Arbeitslosigkeit. finanzielle Einbußen hinnehmen, haben sich einmal mehr als krisenfeste Stützen der Gesellschaft erwiesen.

„Die Leistung der Familien für unsere Heimat haben eine enorme Bedeutung. Das haben uns die letzten beiden Jahre wieder klar vor Augen geführt. Die Familien haben alles bewerkstelligt – ein sicheres Zuhause, Geborgenheit, Arbeitsplatz und Klassenzimmer. Trotz der Tatsache, dass viele Familien an ihre Leistungsgrenzen geführt wurden, hat die letzte Familienwertestudie auch gezeigt, dass jede Medaille ihrer Kehrseite hat und viele Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher die Situation genutzt haben, um die eigene Familie zu stärken. Ein gestärktes Gemeinschaftsgefühl, Entschleunigung und Zeit für gemeinsame Aktivitäten wurden als positive Nebeneffekte wahrgenommen. Aus diesem Grund müssen Familien die Sicherheit haben, dass sie von Seiten der Politik volle Unterstützung erhalten. Familien sind essentiell für unserer Gesellschaft, deren Fortbestand sie sichern und deren Werte sie weitergeben“, betont Familienreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner anlässlich des „Internationalen Tags der Familie“, der am Sonntag gefeiert wird.

Das Land Oberösterreich unterstützt daher unsere Familien mit zahlreichen Initiativen, wie beispielsweise dem Elterntelefon, welches eine Anlaufstelle bietet, wenn es im Alltag einfach einmal zu viel wird. Unter der Nummer 142 haben erfahrene Betreuerinnen und Betreuer ein offenes Ohr für Eltern in Stress- und Konfliktsituationen.

Die so wichtigen und in den letzten Jahren immer gerne besuchten Angebote der Elternbildung wurden mit vielen interessanten und lehrreichen Videotipps online verfügbar gemacht und natürlich gibt es immer noch den beliebten Elternratgeber „Lieben.Loben.Leiten“. In dieser Broschüre werden Wege aufgezeigt, wie Eltern die Beziehung zu ihrem Kind gestalten, verändern und verbessern können. Von A wie Angst über G wie Gewalt bis hin zu Z wie Zorn werden verschiedene Themen aufgegriffen, die für Eltern besondere Herausforderungen darstellen. Die Broschüre kann kostenlos unter www.familienkarte.at bestellt werden.

Was im Angebot für die Familien in Oberösterreich natürlich nie fehlen darf, sind die Aktionen der Familienkarte. Besonders jetzt, da sich die Situation wieder entspannt, hat und gemeinsame Aktivitäten wieder möglich sind, geht es wieder zusammen hinaus in die Natur. Perfekt passend zum Tag der Familie, werden am 14. und 15. Mai Fahrten zu den schönsten Gipfeln in Oberösterreich zum Halbpreis angeboten. Die Bergwelt Oberösterreichs bietet spektakuläre Blicke und Wandererlebnisse für Groß und Klein. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Familienkarte unter: https://www.familienkarte.at/de/familienkarte/ooefamilienkarte/highlights/detail/action.view/entity.detail/key.1833.html

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV