Schüler*innen der Welterbe Mittelschule Bad Goisern als „Filmstars“

Vier Schüler*innen aus den 2. Klassen der UNESCO Welterbe Mittelschule Bad Goisern erhielten Mitte Mai die Möglichkeit, an einem Filmdreh im und um das Salzbergwerk Hallstatt mitzuwirken. Gemeinsam mit Dr. Hans Reschreiter vom Naturhistorischen Museum Wien, Leiter der Ausgrabungen und Forschung im Salzbergwerk Hallstatt, standen die Mädchen und Buben zwei Nachmittage für „Zeitlos – Schule des Lebens“ vor der Kamera. Bei dieser von ServusTV präsentierten Sendung handelt es sich um ein Familienprogramm, das sich vorwiegend an Kinder und Jugendliche richtet.

Die Welterbe Mittelschule Bad Goisern bedankt sich für diese einzigartige Gelegenheit. Der zweitägige Filmdreh wird den teilnehmenden Schüler*innen noch lange in Erinnerung bleiben. Ein großer Dank gilt nicht nur den Eltern, sondern auch dem Regisseur Martin Maria Leckert, der Produktionsleiterin Sonja Eichholzer und dem gesamten Team der Degn Film GmbH für die nette Betreuung der Kinder während der Dreharbeiten.

Foto: Welterbe MS Bad Goisern

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV