Eishockey: Generalversammlung der UEHV RAUCH Technology Sharks Gmunden 2022

Heute Donnerstag 12.5.2022 fand im Gasthaus ALTMÜHL Gmunden die Generalversammlung des Eishockeyvereines UEHV RAUCH TECHNOLOGY SHARKS Gmunden statt. Obmann Thomas SCHATZL begrüßte zu Beginn alle Teilnehmer sehr herzlich und stellte auch die Beschlussfähigkeit fest. Im Jahresrückblick ließ er nochmals die vergangene Saison Revue passieren. Coronabedingt war ja kaum ein regulärer Spielbetrieb möglich. Trotz aller Probleme konnte aber die Kampfmannschaft 1 die österreichische Eishockeyliga (ÖHL) ausspielen und auch beachtliche Erfolge erzielen. Zu Beginn der Spielsaison wurden die SHARKS1 belächelt und kaum eine Chance gegeben. Doch das neu geformte Team kam immer besser in Fahrt und erreichte sensationell das Playoff. Dort war aber trotz heftiger Gegenwehr gegen den Titelfavoriten HOHENEMS aus Vorarlberg Endstation. Die Gmundner Haie machten einigen Gegnern das Eishockeyleben schwer und wurden am Ende mit Lobesworte überhäuft. Die Kampfmannschaft 2 + 3 konnten nur teilweise ihre Spiele austragen. Im Nachwuchs nahmen die Mannschaft U11 an der Bundesliga teil und erreichten einige tolle Erfolge. Die Damenmannschaft SHARKIRAS Gmunden trugen ebenfalls einige Spiele aus und erfreuten sich regen Zulaufs an Spielerinnen. Für die kommende Saison 2022/2023 erfolgten bereits Nennungen für die ÖEL, 2. Landesliga und 3. Liga in der Ober,- und Unterliga. Die Mannschaft U11 wird wieder an der Bundesliga teilnehmen und bis U16 ist die Teilnahme an der Landesliga geplant. Derzeit sind im Erwachsenenbereich 82 aktive Eishockeyspieler und im Nachwuchs 35 Juniorsharks gemeldet. Saisonbeginn der ersten Mannschaft in der österreichischen Eishockeyliga ist September 2022 geplant. Spieler,- und Trainerverhandlungen laufen. Finanziell steht der Verein auf guten Beinen. Das Eishockey nicht nur im Bereich Ausrüstung der Spieler kostenintensiv ist, zeigen einige Zahlen wie Kosten für Heimspiele an Gemeinde von 3700,- Euro, Schiedsrichterkosten 6500,- Euro und Verbandsgebühren in der Höhe von 4600,- Euro. Soweit der Bericht von Obmann Thomas SCHATZL. Thomas MITTENDORFER als Kassaprüfer bestätigte die tadellose Kassaführung auf den Cent genau und bat um Entlastung des Kassiers und Vorstandes, was auch einstimmig angenommen wurde. Im Anschluss folgte die Neuwahl des Vorstandes. Da nur ein Wahlvorschlag vorgelegen ist, wurde dieser vorgelesen und ebenfalls einstimmig ohne Stimmenthaltung und Gegenstimme angenommen. Als alter und neuer Obmann im Vorstand ist Thomas SCHATZL, sein Stellvertreter Thomas RAFFELSBERGER, Kassier Dr. Karl FUCHS, Schriftführer Ferdinand WIESAUER und sein Stellvertreter Andreas HELM wieder gewählt worden. Alle nahmen die Wiederwahl an. Unter Allfälliges wurde noch beschlossen, dass die Einladungen zur Generalversammlung elektronisch erfolgen kann und der neue Vorstand für die Dauer von 3 Jahren gewählt wurde. Einige Anfragen für das Sommereis konnten noch nicht beantwortet werden, da noch ein Gespräch mit der Gemeinde ausständig ist. Im anschließenden gemütlichen Teil spürte man schon, dass langsam das Eisfieber aufflackert und die Schlittschuhe schon aufs anziehen warten.

Bericht und Bilder: Peter SOMMER FOTOPRESS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV