SPÖ : Teuerungsspirale dreht sich weiter

Es muss endlich gehandelt werden, SPÖ legt Lösungsvorschläge vor. 

Die Preise steigen und steigen, viele Menschen in Österreich wissen nicht mehr, ob sie ihre Stromrechnung bezahlen oder Essen einkaufen können. SPÖ-Abgeordnete Elisabeth Feichtinger dazu “Bei den Grundbedürfnissen der Menschen dürfen wir nicht sparen.“ Die SPÖ hat im Nationalrat bereits vor zwei Wochen einen Antrag zur Aussetzung der Mehrwertsteuer auf Lebensmittel eingebracht. 

Denn neben den enormen Preisanstiegen bei Mieten, Strom, Gas und Sprit, schlägt die Teuerung jetzt voll auf den Einkauf im Supermarkt durch. „Hier muss rasch gegengesteuert werden. Ein Aussetzen der Mehrwertsteuer auf Lebensmittel würde die Menschen rasch und sozial treffsicher entlasten, denn unter teuren Lebensmitteln leiden besonders Menschen mit geringen Einkommen, Pensionist*innen und Familien“, so Elisabeth Feichtinger.

Aber anstatt zu handeln, zögert die Bundesregierung. „Diese Angelegenheit duldet keinen Aufschub mehr. Wir müssen jetzt handeln!“, sagt Abgeordnete Elisabeth Feichtinger.

Foto und Bildrecht: Marktgemeinde Altmünster

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV