Muttertagsfeier des PVÖ Bad Goisern

Die Muttertagsfeier des PVÖ Bad Goisern fand nach zweijähriger coronabedingter Pause wieder im VIVEA Gesundheitshotel statt. Obmann Helmut Pilz konnte rund 80 Mütter, Großmütter und Urgroßmütter mit einigen wenigen männlichen Begleitern begrüßen. Das Laserer Dreiviertel Quartett spielte flott auf und unsere FunktionärInnen erzählten Geschichten und Gedichte. Tanja und Michelle, zwei junge „Damen“ erhielten für ihre Darbietung besonders viel Applaus.

Bürgermeister Leopold Schilcher wies in seinen Grußworten darauf hin, sich ohne Scheu bei Problemen an die Gemeinde zu wenden, es werde nach Lösungen gesucht. Gerade die derzeitige Teuerung macht den MindestpensionsbezieherInnen zu schaffen.

Bezirksvorsitzender Konsulent Gerhard Mayr fand sehr persönliche Worte zum Muttertag und erwähnte den guten Kontakt zu Goisern.

Jede Frau erhielt ein Blumenstöckerl, welches mit sichtlicher Freude angenommen wurde. Ein kurzweiliger Nachmittag in einem guten Haus in angenehmer Atmosphäre, so meinten viele TeilnehmerInnen nach der Veranstaltung, oder auf Goiserisch „Gschmo is gwen“.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV