Bei uns wird den Jugendlichen Etwas geboten – Freude beim Kommandanten der HFW Bad Ischl

Unterwegs in Roith
Von der Brachbergstraße aus, machte man sich in mehreren Gruppen in Richtung Kaisersitz auf. Dabei mussten die Jugendlichen, welche bereits im Vorjahr in diesem Gebiet im Einsatz waren feststellen, dass im heurigen Jahr das Müllaufkommen um Einiges höher war. Der gesammelt Müll wurde im Anschluss von der Stadtgemeinde Bad Ischl ordnungsgemäß entsorgt.

Endstation beim Kommandanten
Am Kaisersitz wurden die Jugendlichen vom Kommandanten der Hauptfeuerwache Bad Ischl, ABI Jochen Eisl erwartet und auf ein Eis eingeladen. Dabei war nicht nur ein Gesprächsthema die soeben beendete Aktion „Hui statt Pfui“, sondern auch die Gemeinschaftsübung der Ischler Jugendgruppen, welche eine Woche zuvor stattfand.

„Bei uns wird den Jugendlichen Etwas geboten“
Erfreut über den Eifer der Jugendlichen zeigt sich Kommandant ABI Jochen Eisl: „die Begeisterung welche die Jugendlichen an den Tag legen beeindruckt mich zutiefst. Dieser Eifer kommt nicht nur durch das Interesse der Jugendlichen zustande, sondern auch durch das abwechslungsreiche Programm, welches unser Jugendbetreuerteam das ganze Jahr den Jugendlichen bietet. Ich kann mit Stolz sagen, dass den Jugendlichen wird bei uns Etwas geboten wird und wir freuen uns wenn weitere interessierte Jugendliche unserer Feuerwehr beitreten!“ …………
Quelle: ff-badischl.at


Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV