Admiral 2.Liga: Schlagabtausch gegen Juniors OÖ ohne Lieferinger Happy End

FC Juniors OÖ vs. FC Liefering; 4:3 (2:0). Torschützen: Drame (19., 23.), Altunbas (56.), Wallquist (69.) bzw. Simic (51., 73.), Berki (90.+6)

Zumeist kaltschnäuzige Oberösterreicher präsentieren sich wahrlich nicht wie ein Tabellenschlusslichtund bieten den Lieferingern gehörig Paroli. Der Schlusspfiff stoppt einen Comeback-Versuch der Aufhauser-Crew.

SPIELBERICHT

Die Gastgeber näherten sich erst via Weixelbraun an – er verfehlte das lange Eck knapp –, ehe der zweite Angriff sitzen sollte. Weixelbraun legte die Kugel zu Drame quer, mühelos schob dieser ein (19.). Würdinger brachte nur wenige Minuten später eine Hereingabe ins Zentrum, im Fallen schnürte Drameseinen Doppelpack (23.). Nach dem Seitenwechsel hatten die Juniors gar Treffer Nummer drei am Fuß, Altunbas vergab kläglich.

Indes kreuzte Roko Simic nach einem Agyekum-Abschluss vor dem Gehäuse auf, aus kurzer Distanzließ sich der Kroate die Chance nicht nehmen (51.). Allerdings stellte just Altunbas den alten Vorsprung wieder her, Weixelbraun hatte ihn vorbildlich in Szene gesetzt (56.). Via Wallquist legten die Hausherren einen drauf, eine vorangegangene Rettungstat von Comebacker Justin Omoregie blieb dabei unbelohnt (69.). Im Endspurt bäumten sich die Lieferinger auf: Erst traf Simic ins rechte untere Eck (73.), dann schlug Marcell Berki aus einem Keeper-Hoppala Profit (90.+6) – allerdings blieb keine Zeit mehr, am Sieg des FC Juniors OÖ zu rütteln.

STATEMENT

Rene Aufhauser: „Das Ergebnis war vielleicht sogar schmeichelhaft, schließlich war unser Anschlusstreffer mehr oder weniger ein Geschenk. Ich bin mit der Haltung überhaupt nicht zufrieden, wir hätten – wenn es für die Juniors optimal gelaufen wäre – sogar sechs oder sieben Tore kassieren können. Das ist momentan einfach zu wenig, da muss man die Defensivleistung kritisieren. Am Freitag bedarf es einer Reaktion!“

DATEN & FAKTEN

Aufstellung: Stejskal – Bijelic (67. Berki), Baidoo, Wallner (67. Omoregie), Ibertsberger – Sahin (46. Klicnik), Tijani, Jano (46. Agyekum), Kameri – Reischl, Simic

Gelbe Karte: Tijani (59./Foul)

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Florian Jandl

Tabelle

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV