3.186 aus der Ukraine Vertriebene in Salzburg

Aufnahmezahlen in Transitquartieren leicht rückläufig / Zusätzliche Grundversorgungsquartiere werden geschaffen

 Derzeit befinden sich rund 3.186 Vertriebene aus der Ukraine in Salzburg. 1.451 davon hat das Land bereits in die Grundversorgung Übernommen. „Unser gemeinsames Anliegen ist es, die nach Salzburg geflüchteten Menschen langfristig zu unterstützen und ihnen eine Perspektive zu bieten. Hier gilt mein Dank allen engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie den Einsatz- und Hilfsorganisationen, die hier mitanpacken“, stellt Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn fest“. 

„Zur Zeit ist die Lage im Bundesland Salzburg stabil. Die Aufnahmezahlen in den Transitquartieren sind leicht rückläufig. Es gibt auch ausreichend Ankunftsquartiere. Unser Schwerpunkt für die kommenden Wochen ist es dennoch, die Zahl der Grundversorgungsquartiere weiter zu erhöhen“, bilanziert Reinhold Mayer, Vertriebenen-Koordinator des Landes, und betont: „Die Unterstützung und Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung ist weiterhin groß, laufend werden von Privaten sehr gut geeignete Grundversorgungsquartiere zur Verfügung gestellt.“

Neues Grundverkehrsquartier in Puch eröffnet

Nach dem Austria Trend Hotel in Wals-Siezenheim eröffnete das Rote Kreuz Salzburg am vergangenen Dienstag im leerstehenden 7-Days-Hotel in Puch-Urstein ein zweites Grundversorgungsquartier für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Das Gebäude verfügt über rund 100 Zimmer, bis zu 220 Menschen können hier untergebracht werden. Die Hausleitung übernimmt der Samariterbund-Mitarbeiter Stefan Gaßner, der seit Anfang April gemeinsam mit Géza Schulthess vom Roten Kreuz das Grundversorgungsquartier in Wals-Siezenheim betreibt.

Rund 500 ukrainische Kinder in Schulen

Die Zahl der Kinder im Pflichtschulalter, die aktuell in Salzburg sind, ist leicht auf rund 500 gestiegen, die meisten davon werden in Schulen in der Stadt Salzburg sowie im Flachgau unterrichtet.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV