Bezirk Vöcklabruck: Suchtgiftdealer ausgeforscht

Nach umfangreichen Erhebungen von Kriminalbeamten des koordinierten Kriminaldienstes Vöcklabruck konnte nun ein 33-jähriger Rumäne aus dem Bezirk Vöcklabruck wegen des Verdachtes des gewerbsmäßigen Suchtmittelhandels mit großen Mengen Cannabiskraut ausgeforscht werden. Die Polizisten konnten in der Wohnung des Mannes 500 Gramm Cannabiskraut, zwei professionelle Indoor-Cannabis-Aufzuchtanlagen sowie Suchtmittelutensilien sicherstellen. Dem 33-Jährigen konnten schließlich im Zeitraum zwischen Jänner 2019 und Februar 2022 die Erzeugung von 450 Gramm Cannabiskraut, der Erwerb von 660 Gramm Cannabiskraut von einem 36-jährigen slowakischen Staatsbürger sowie die entgeltliche Weitergabe von knapp 400 Gramm Cannabiskraut an Dritte nachgewiesen werden. Bei den Ermittlungen konnten auch noch zehn Personen als Suchmittelabnehmer bzw. -lieferanten ausgeforscht und bei der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV