Starke Frauen. Starkes Land. Starke Mädchen. Alle Chancen: Girls‘ Day 2022

46 teilnehmende Betriebe, 29 teilnehmende Schulen und rd. 300 Mädchen zeigten beim diesjährigen digitalen Girls‘ Day 2022, der in verschiedenen Modulen das ganze Jahr über stattfindet und seinen Höhepunkt am 28. April 2022 hat, wieder die große Begeisterung über diesen Aktionstag. Die Wahl des Lehrberufes, der weiterführenden Schule oder der Studienrichtung ist eine wichtige Entscheidung. Der Girls‘ Day bietet eine wesentliche Unterstützung herauszufinden, wie viele und welche interessanten technischen und handwerklichen Berufe zur Auswahl stehen. Er bietet den Mädchen Gelegenheit sich auf Entdeckungsreise hinsichtlich ihrer Fähigkeiten und Möglichkeiten für ihre Zukunft zu begeben – eine großartige Chance für die berufliche Entscheidungsfindung jenseits traditioneller Rollenbilder.

„Am Girls‘ Day Digital hat mir gefallen, dass ich viele neue Berufe kennengelernt habe und ich mir auch überlegt habe, wie der Beruf zu meinen Stärken passt. Da ist mir schon viel klar geworden! Ich finde, dass es keine festen Berufe nur für Männer und Fragen gibt. Ein Beruf hat kein Geschlecht. Jeder soll machen, was einem Spaß macht! Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen in einem technischen Beruf zu arbeiten“, so Valentina, 13 Jahre.

„Ich wusste nicht, dass es so viele verschiede Berufe gibt! Auch die HTL finde ich interessant. Das hat mir beim Girls‘ Day Digital gefallen, dass ich so viel Neues kennengelernt habe. Ich finde, alle sollten die gleichen Chancen haben“, begeistert sich Nicola, 12 Jahre.

„Im 21. Jahrhundert ist es mehr denn je unsere Aufgabe Bewusstsein dafür zu schaffen, dass nicht das Geschlecht bestimmen darf, was erreichbar ist. Wir vertreten ein Land, in dem Frauen die gleichen Möglichkeiten haben wie Männer – und ihre Talente selbstbewusst nutzen können. Umso wichtiger ist es Mädchen bereits in jungen Jahren an die unterschiedlichsten Berufswelten heranzuführen und falsche Rollenbilder zu brechen. Denn Frauen und Mädchen haben oft andere Sichtweisen als ihre männlichen Kollegen, eine Männer- oder Frauenspezifische Branche gibt es nicht, es braucht beide Sichtweisen und dafür braucht es das Interesse und den Mut der Mädchen und Frauen, welchen wir mit dem Girls Day fördern wollen“, sagt Frauenreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander.

Der Girls‘ Day Digital 2022 bestand aus in der MS und AHS aus insgesamt sieben Online-Modulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten (Rollenbilder, Lehrberufe, Stärken und Interessen, Berufsalltag). Neu hinzugekommen ist das Modul HTL.

Girls‘ Day JUNIOR Digital in Oberösterreich: Österreichweit einzigartige Aktion zur Förderung des Interesses an Naturwissenschaft, Technik und Handwerk

Technikbegeisterung schon bei den Jüngsten wecken, das ist das Ziel des Girls‘ Day JUNIOR.  Oberösterreich gehörte zu den ersten Bundesländern, die den Girls´ Day in der Volksschule etablierten. Rund 440 Schülerinnen und 33 Schulen waren beim Girls‘ Day JUNIOR Digital 2022 wieder mit dabei, um ihre Talente und Fähigkeiten in den Bereichen Technik, Naturwissenschaften und Handwerk zu entdecken und zu stärken.

2022 standen die Themen Elektrizität, Wetter und Kettenreaktion im Vordergrund, die die Mädchen anhand von Tinkering Aktivitäten – einem spielerischen Experimentieren mit Werkzeug, Materialien und Ideen – erforschten. Neu hinzugekommen ist das Modul Digitale Welt.

Technik und Naturwissenschaften begeistern Kindergartenkinder: Der Girls‘ Day MINI Digital macht’s möglich

Rund 537 Mädchen im Alter von 5 bis 6 Jahren und 37 Kindergärten nahmen 2022 am Girls‘ Day MINI Digital teil. Diese Aktion trägt dazu bei, so früh wie möglich die natürliche Neugier der Kinder, Dinge zu hinterfragen und Zusammenhänge zu ergründen, anzuregen und zu fördern. Mittels einfacher Experimente eröffnet sich für die Mädchen spielerisch ein völlig neuer Horizont. Neues lernen und Berührungsängste abzubauen stehen dabei im Vordergrund. Ein frühzeitiges Erkennen von Affinitäten abseits „typischer“ Frauenberufe soll das Selbstvertrauen stärken und die Weichen für den zukünftigen Ausbildungsweg ebnen.

2022 standen die Themen Rakete, Farben und Wärme im Vordergrund, die die Mädchen mit allen Sinnen entdecken durften. Neu hinzugekommen ist das Modul Digitale Welt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV