Flüchtiger Betrüger von Zielfahndern festgenommen – Haft. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Linz

Das LKA OÖ Wirtschaftskriminalität führte gegen einen mehrfach einschlägig vorbestraften 45-jährigen Beschuldigten aus dem Bezirk Vöcklabruck umfangreiche Ermittlungen wegen des Verbrechens des schweren gewerbsmäßigen Betruges mit einem über 200.000 Euro von ihm verursachten Schadens. Eine Festnahmeordnung wurde angeordnet. Am 12. April 2022 konnte er sich einer Festnahme in Linz entziehen und tauchte vorerst unter. Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnte der 45-jährige Beschuldigte, nachdem er von 24. auf den 25. April 2022 in Villach übernachtete, beim Verlassen des Zuges in Schwarzach/St. Veil (Salzburg) von Beamten der LKA OÖ-Zielfahndung festgenommen werden. Er wurde nach Linz gebracht und in die JA Linz eingeliefert.

Führerscheinloser Drogenlenker von der Polizei angehalten

Bezirk Urfahr-Umgebung

Führerscheinloser Drogenlenker von der Polizei angehalten

Einen 21-jährigen Drogenlenker konnte die Polizei Dienstagfrüh aus dem Verkehr ziehen. Der Lenker aus Linz wurde am 26. April 2022 gegen 7:45 Uhr auf der Leonfeldnerstraße für eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle von der Polizei angehalten. Am Beifahrersitz befand sich sein 19-jähriger Freund. Dabei wurden eindeutige Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung festgestellt. Die Vorführung zum Polizeiarzt wurde nach einem positivem Schnelltest von dem Lenker verweigert. Der Führerschein konnte nicht abgenommen werden, da der 21-Jährige keine gültige Lenkberechtigung besitzt. Das Fahrzeug war dem Lenker zuvor von dem 19-jährigen Beifahrer überlassen worden. Beide werden angezeigt.

Zwei Suchtgiftlenker kontrolliert

Bezirk Linz-Land

Bei zwei Lenker- und Fahrzeugkontrollen im Bezirk Linz-Land konnten Polizisten bei den beiden Lenkern diverse Symptome feststellen, die auf eine Beeinträchtigung durch Suchtgift hindeuteten.
Ein 31-jähriger Lenker fuhr am 25. April 2022 gegen 22:33 Uhr mit seinem PKW in Leonding auf der B139 von Pasching kommend in Richtung Linz. Nach einem freiwilligen Urinschnelltest wurde er zu einer klinischen Untersuchung aufgefordert. Die Fahruntauglichkeit wurde vom Amtsarzt bestätigt. Ein 21-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Linz-Land lenkte am 26. April 2022 um 00:48 Uhr seinen PKW in Traun auf der Pyhrnbahnstraße stadteinwärts. Ein freiwilliger Drogenschnelltest ergab ein positives Ergebnis. Eine klinische Untersuchung wurde verweigert.

Beiden Lenkern wurden die Führerscheine vorläufig abgenommen, die Weiterfahrt wurde den Lenkern untersagt und die Fahrzeugschlüssel wurden abgenommen. Anzeigen folgen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV