Fokus auf eine Position: Christian Ziege ab Sommer Sportdirektor in Saalfelden

Strategische Entscheidung getroffen

Die aktuelle Saison ist noch in vollem Gange und es wartet in den nächsten Tagen das wichtige Kuchl-Double auf den FC Pinzgau Saalfelden – neben dem Rückspiel in der Regionalliga Salzburg kommt es am kommenden Mittwoch auch im Viertelfinale des SFV Landescup zum Duell der beiden Teams. 

Aber auch abseits des Rasens laufen im Hintergrund schon die Vorbereitungen auf die neue Saison, und so konnte bereits eine wichtige strategische Entscheidung frühzeitig getroffen werden. Christian Ziege konnte langfristig an den FC Pinzgau Saalfelden gebunden werden und wird sich ab Sommer komplett auf die Position des Sportdirektors konzentrieren und somit weiterhin „das Gesicht“ des Vereins bleiben. In Zukunft wird der Europameister von 1996 beim FC Pinzgau Saalfelden vom Nachwuchs bis zur Kampfmannschaft eine einheitliche und nachhaltige Spielidee implementieren, und die jungen Talente auf ihrem Weg in Richtung Kampfmannschaft bestmöglich unterstützen. Aber auch die Ausbildung der eigenen Trainer wird ein wesentlicher Baustein des neuen Aufgabenbereiches sein.

Die Suche nach einem Trainer hat bereits begonnen und soll in den nächsten Wochen positiv abgeschlossen werden. 

„Ich fühle mich in Saalfelden richtig wohl. Daher ist die Freude sehr groß, dass wir nun gemeinsam eine ideale Konstellation für die Zukunft geschaffen haben. Wir wollen hier im Pinzgau langfristig etwas aufbauen und bewirken. Neben der Kampfmannshaft soll speziell bei den Trainern und im Nachwuchs viel passieren. Uns ist klar, dass das nicht von heute auf morgen geht, aber wir werden konsequent an unserem Weg arbeiten. Wir haben ein super Team, das in die gleiche Richtung denkt – das macht es einfacher. Wir wissen, dass wir viel zu tun haben, aber genau das macht dieses einzigartige ‚Projekt‘ so spannend! Im ersten Schritt werden wir uns nun der Trainersuche annehmen, damit wir auch hier rasch eine Entscheidung und Planungssicherheit haben“, erklärt Christian Ziege.

„Wir sind mit der neuen Struktur sehr zufrieden und wollen dadurch einen wertvollen Schritt nach vorne machen. Christian ist für den FC Pinzgau Saalfelden eine sehr wichtige Säule. Zum einen wegen seines enormen Know-hows, zum anderen in der für uns sehr wichtigen internationalen Außendarstellung. Es hat sehr viele Vorteile, dass sein Fokus zukünftig nur noch auf einem Bereich liegt – da können wir sicherlich enorm davon profitieren und das vorhandene Potential optimal ausschöpfen“, so FC Pinzgau Saalfelden-Vorstand Christian Herzog. 

Credits FCPS/ Jasmin Walter

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV