Streichorchester Bad Goisern nach zweijähriger Pause wieder aktiv

Endlich, nach einer zweijährigen Pause, darf das Streichorchester Bad Goisern unter der Leitung von Alexander Rindberger wieder zu einem Konzert am Muttertag einladen. Es gibt ein spannendes Programm mit großartiger Musik von Johann Schrammel, George Bizet, Igor Strawinsky, Antonin Dvorak und als Höhepunkt die symphonische Dichtung „Finlandia“ von Jean Sibelius. Beginn: Sonntag, 8. Mai 2022, 18 Uhr in der Arena der Landesmusikschule Bad Goisern, bei Schlechtwetter in der evangelischen Kirche. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Tourismusbüro Bad Goisern und bei den Orchestermitgliedern um 11 Euro (Jugendliche 5 Euro), an der Abendkassa um 14 Euro. 

Foto: Rindberger

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV