Altmünster: Hui statt Pfui

Die Jugendgruppe der Freiw. Feuerwehr Altmünster war am 23.4. vormittags unterwegs, um den Mist der Wohlstandsgesellschaft zu entfernen. Im Gebiet „Auf der Edt“, Kinderdorfberg und im Schloßwald war der Feuerwehrnachwuchs, unterwegs um den achtlos weggeworfenen Müll anderer Leute zu entfernen und sachgemäß im ASZ zu entsorgen. Michael Schrempf, Jugendbetreuer der FF Altmünster: „Eigentlich ist es sehr traurig und bedenklich, dass wir bei unserer jährlichen Müll Tour immer wieder weit über 100 kg Müll finden, diesen sammeln und dann entsorgen!“

Ein Gedankenanstoß an die Verursacher:

Ist es wirklich notwendig, dass Kinder der Gemeinde ihre Freizeit mit Müllsammeln verbringen? Der Weg zum nächsten Abfalleimer ist doch nicht so weit!

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV