Bad Ischl/Weißenbachtal: Alkolenker versuchte Polizei abzuhängen

Ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden lenkte am 19. April 2022 kurz vor 18 Uhr seinen Pkw auf der Weißenbacher Straße B 153 von Weißenbach kommend Richtung Bad Ischl. Eine Polizeistreife bemerkte den Lenker, der augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit aus der Ortschaft Weißenbach raste, weshalb sie ihm nachfuhren. Dabei versuchte der Lenker die Polizisten bei regennasser Fahrbahn sowie unübersichtlichen und engen Kurven mit weit überhöhter Geschwindigkeit mehrmals abzuhängen. Kurz vor dem Kreuzungsbereich der B 153 mit der B 145 touchierte er mit seinen beiden Reifen einen Bordstein, wodurch die Reifen samt Felgen so stark beschädigt wurden, dass er zum Anhalten gezwungen war. Bei der durchgeführten Lenker- und Fahrzeugkontrolle stellte sich heraus, dass der 34-Jährige zum wiederholten Male ohne Lenkberechtigung unterwegs und alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,48 Promille.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV