Mann lockte Frau über Social-Media Geld heraus. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Vöcklabruck

Eine 30-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck wurde im Zeitraum zwischen dem 13. September 2021 und dem 12. April 2022 von einem bislang noch unbekannten Täter zu mehreren Geldüberweisungen aufgefordert. Den Kontakt stellte der unbekannte Mann über einen Social-Media Messenger mit dem Opfer her und täuschte ihr dabei vor, als orthopädischer Chirurg im Jemen für eine zwischenstaatliche Organisation zu arbeiten. Da er selbst keinen Zugang zu seinem Konto habe, würde er Geld von ihr benötigen. Der unbekannte Mann verleitete die 30-Jährige zu mehreren Transaktionen und Bitcoin-Einzahlungen ins Ausland im fünfstelligen Eurobereich. Zudem versprach er ihr eine gemeinsame Zukunft sowie einen Besuch demnächst in Österreich und dass er ihr das Geld zurücküberweisen werde.

Durch Sekundenschlaf Unfall verursacht

Landesverkehrsabteilung OÖ

Am 20. April 2022 gegen 5:20 Uhr fuhr ein 63-jähriger bosnischer Staatsbürger mit seinem Lkw auf der A8 Richtung Passau. Ein 23-jähriger rumänischer Staatsbürger, der seinen Kastenwagen hinter dem Lkw lenkte, verfiel laut eigenen Angaben in einen Sekundenschlaf. Dabei krachte er gegen das Heck des Lkw, wodurch der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, in den Straßengraben geriet, zurück auf die Straße geschleudert wurde und letztendlich zur Seite kippte. Der 23-jährige Lenker kam mit seinem Kastenwagen am Pannenstreifen zum Stillstand. Durch den Unfall verletzte sich der Lkw-Lenker leicht, die Rettung lieferte ihn in das Krankenhaus ein. Die Unfallstelle war für die Aufräum- und Bergungsarbeiten für etwa zwei Stunden erschwert passierbar, da der rechte Fahr- sowie der Pannenstreifen komplett gesperrt werden mussten.

Weibliches Diebesduo gestellt – Haft

Stadt Wels

Am 19. April 2022 gegen 13:45 Uhr begingen zwei deutsche Frauen im Alter von 29 und 34 Jahren einen Ladendiebstahl in Wels, bei dem sie 113 Hörfiguren aus einem Einkaufsgeschäft stehlen wollten. Dabei konnten sie erwischt und angehalten werden. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass die beiden auf ihrer Diebestour noch weiteres Spielzeug im vierstelligen Eurobereich gestohlen hatten. Dies konnte in ihrem Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt werden. Zudem konnten den beiden Frauen noch zwei weitere Taten eindeutig zugeordnet werden. Der Filiale entstand ein Schaden im hohen vierstelligen Eurobereich. Eine der Täterinnen befindet sich bereits in der Justizanstalt Wels.

Zwei Mädchen abgängig

Bezirk Kirchdorf

Die 13-jährige Leonie sowie die 12-jährige Rania sind seit dem 16. April 2022, 12:30 Uhr aus einer Betreuungseinrichtung in Leonstein der Gemeinde Gründburg abgängig. Ihr Aufenthaltsort ist derzeit unbekannt.

Personsbeschreibung: 
Rania: schlank, etwa 50 kg, braune Augen, 160 cm groß und braune glatte Haare. 
Leonie: schlank, etwa 55 kg, braune Augen, braun/schwarz gefärbte Haare und 160 cm groß.

Sollte jemand Hinweise über den Aufenthaltsort der beiden unmündigen Minderjährigen geben können, werden diese bei der Polizeiinspektion Steyrtal unter 059 133 / 4125-100 entgegengenommen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV